von: mediamag.at-Redaktion

Internet im Garten mit devolo

Powerline dLAN für Draußen

Wer im Garten nicht auf Entertainment aus dem Web verzichten will, braucht dafür meist noch zusätzliches Equipment. devolo versorgt Sie damit.

Surfen im Freien dank devolo.
Foto: devolo

Immer verbunden

In den eigenen vier Wänden kann man sich praktisch immer auf ein stabiles Netzwerk verlassen. Sobald man durch die Haustür schreitet, gibt es allerdings schnell Probleme mit der Verbindung. Gerade im Sommer, wenn man gerne mehr Zeit im Freien bringen möchte, kann das für Frust sorgen. Egal, ob man Unterhaltung fürs Bräunen oder die Gartenarbeit braucht: Auf der Grünfläche muss man sich oft mit dem mobilen Datennetz zufriedengeben. Das ist meist nicht nur langsamer als die Verbindung im Haus, sondern kann auch mit höheren Kosten einhergehen. Mit der „Powerline dLAN WiFi Outdoor“ von devolo kann man das Heimnetz nun im Freien genießen.

Das Gehäuse hält auch widrigen Bedingungen stand.
Foto: devolo

Die Powerline ins Freie

Der Outdoor-Adapter von devolo lässt sich spielend einfach installieren. Wer bereits einen Powerline-Adapter hat, steckt den „Powerline dLAN WiFi Outdoor“-Adapter einfach ans Stromnetz an und kann im Freien surfen. Sollten Sie noch keinen besitzen, sind die Adapter separat im Online-Shop erhältlich. Ein wasser- und hitzeresistentes Gehäuse (bis 40°C) schützt das Gadget auch bei widrigen Bedingungen vor Schäden. So können Sie im Freien sicher Surfen, Streamen und Arbeiten.

Ein sicherer Weg ins Web

Die „Powerline“-Linie von devolo hilft in Haushalten, in denen nicht alle Winkel der Wohnung oder des Hauses gleich gut abgedeckt werden können. Die „Powerline“ nutzt das Stromnetz als Datenautobahn und sorgt so selbst bei dicken Wänden für eine bessere Verbindung.