von: mediamag.at-Redaktion

devolo-Update: Neue Funktionen

Noch mehr Komfort

Das Steuern des Eigenheims ist mit der devolo Home Control schon jetzt einfach und bequem. Nach den neuen Updates stehen nun weitere, praktische Funktionen zur Auswahl.

Das Steuern des Eigenheims ist mit der devolo Home Control schon jetzt einfach und bequem.
Foto: devolo

Zeit gewinnen

Meist genügen ein paar Sekunden, um nach dem „Scharfstellen“ der Alarmanlage aus der Tür zu schlüpfen. Diese Zeit kann man bei der devolo Home Control Alarmsirene jetzt durch eine Verzögerung innerhalb der entsprechenden Regel gewinnen.

Man drückt einfach den Funkschalter, und das Haus wird erst nach mehreren Sekunden in den Alarmzustand versetzt – die Dauer kann der Benutzer selbst festlegen.  Was einfach klingt, hat große Auswirkungen: Durch diese Zeitverzögerung können lästige Fehlalarme fast komplett vermieden werden.

Das devolo Home Control System macht den Alltag einfacher und bequemer.
Das devolo Home-Control-System macht den Alltag einfacher und bequemer. Foto: devolo

Leicht geregelt

In puncto Regeln hat sich devolo einiges an Verbesserungen einfallen lassen. Der Zustand einer Regel, wie etwa „an“ oder „aus“ kann jetzt auch im „Wenn“ einer anderen Regel verwendet werden. In anderen Worten: Man kann eine Regel vom aktuellen Status einer anderen Regel abhängig machen.

Mehrere E-Mails hinterlegen

Nach dem großen devolo-Update kann pro Benutzer mehr als nur eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Das hat den Vorteil, dass wichtige Benachrichtigungen schneller den Adressaten erreichen. Wer möchte, kann sich vom System informieren lassen, wenn ein Gerät innerhalb des devolo Home-Control-Systems nicht mehr erreicht werden kann. So können Störungen gezielt und zeitnah behoben werden.