Digital / Ratgeber

„Arrow-Launcher" räumt das Handy auf

Die App lernt und organisiert

Die einfachere Bedienung des Android-Smartphones ist das Ziel des „Arrow Launchers“, der sich an den Gewohnheiten des Benutzers orientiert und Apps, Kontakte etc. nach User-Kriterien anordnet.

Ordnung schaffen

Als ein echter „persönlicher Assistent“ entpuppt sich die App „Arrow Launcher“ von Microsoft, die dem User beim täglichen Gebrauch des Smartphones über die virtuelle Schulter schaut. Das Programm verfolgt die Gewohnheiten des Benutzers und ordnet viele Bereiche des Smartphones dementsprechend neu an. Zu diesem Zweck vernetzt sich die App mit Programmen und Diensten wie „Bing“, „Daily Wallpaper“, „Microsoft Office“ u.v.m.

Die App „Arrow Launcher“ organisiert das Handy nach User-Gewohnheiten.
Foto: Microsoft Corporation, Content Creation GmbH

Einfache Bedienung

Wird eine App oft benutzt, wird sie nach vorne gereiht. Auch Kontakte werden nach Interaktionsgrad sortiert – so hat man seine besten Freunde immer griffbereit. Wer seine letzten Datei-Downloads oder die Anruf-Historie durchforsten möchte, wird in der Sektion „Zuletzt verwendet“ fündig.

Benutzerfreundlich

Die App „Arrow Launcher“ organisiert das Handy nach User-Gewohnheiten.
Logo: Microsoft Corporation

Das Zauberwort des „Arrow Launcher“ heißt „Anpassung“. Dank eines vom Benutzer gestaltbaren Docks sind die Lieblings-Apps nur einen Fingertipp entfernt, egal in welchem Programm oder Bildschirm man sich gerade befindet. Die App ist für Android erhältlich.