von: mediamag.at-Redaktion

Die AirPods von Apple

Die kabellosen Kopfhörer im Fokus

Apple hat es erneut geschafft, ein bekanntes Produkt neu zu erfinden. Es gibt gleich mehrere Gründe, warum die kabellosen „AirPods“ tatsächlich magisch sind.

Die smarten Features der kabellosen In-Ear-Kopfhörer von Apple.
Foto: Content Creation Gmbh

Die Vorstellung der „Apple AirPods“ ging im Rahmen der iPhone 7-Präsentation fast ein wenig unter. Doch was auf den ersten Blick so aussieht, wie ganz normale, weiße Apple-Kopfhörer ohne Kabel, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als kleine Technik-Revolution fürs Ohr.

Perfekte Passform

Es beginnt mit der Passform: Diese unterscheidet sich geringfügig von jener der EarPods mit Kabel. Das Resultat: Beim Telefonieren, Musikhören und sogar beim Sport bleiben die ganz in Weiß gehaltenen In-Ear-Kopfhörer verlässlich dort, wo sie hingehören.  

Die AirPods von Apple.
Foto: Content Creation GmbH

Unterwegs smarter Laden

Die „Apple AirPods“ kommen mit einem Lightning-Kabel und dem ebenfalls weißen Charging Case, in dem die Kopfhörer aufbewahrt werden. Doch nicht nur das: Sind die „AirPods“ magnetisch in ihren Halterungen fixiert, arbeitet das Charging Case zudem auch als smarte Ladestation für unterwegs. Mit dem eigenen Akku lädt das Case die Kopfhörer bis zu fünf Mal vollständig auf. Die Laufzeit beträgt jeweils rund fünf Stunden, womit man in Summe länger als 24 Stunden Musik hören kann, bevor das Charging Case selbst an die Steckdose muss. Die gute Nachricht: Schon nach 15 Minuten Laden reicht die Energie erneut für drei Stunden nonstop Musik.

Koppeln einfach gemacht

Bedient werden die „AirPods“ mit einem doppelten Fingertipp, mit dem die eingebaute Sprachassistentin Siri aktiviert wird. Ebenfalls Apple-typisch intuitiv funktioniert das Koppeln der Kopfhörer mit iPhone, iPad & Co.: Einfach das Charging Case öffnen, und schon erkennt das iPhone die „AirPods“. Besonders praktisch: Wird die Verbindung bestätigt, verbinden sich die smarten Ohrstöpsel künftig vollautomatisch mit allen Apple-Geräten, die über dieselbe iCloud synchronisiert werden. Auf Wunsch funktionieren die „AirPods“ von Apple natürlich auch mit Android-Geräten. Dazu muss lediglich der einzige Knopf am Charging Case gedrückt werden, schon werden die Kopfhörer im Bluetooth-Menü des gewünschten Smartphones angezeigt.