von: mediamag.at-Redaktion

Die Apple Watch als Fernauslöser

Fotos machen mit watchOS

Dass iPhone und „Apple Watch 3“ wunderbar miteinander harmonieren, ist keine Überraschung. Besonders praktisch wird es, wenn Apples Smartwatch als Fernauslöser für die Kamera des iPhones funktioniert.

Die Apple Watch als Fernauslöser für das iPhone.
Foto: Apple

Selfie-Sticks mit Bluetooth-Auslöser gibt es viele. Doch will man mit der iPhone-Kamera Selfies aus größerer Distanz machen, bietet sich für Besitzer einer aktuellen „Apple Watch 3“ eine besonders praktische Möglichkeit an: die Apple Watch als Selbstauslöser.

Fotos per Fingertipp

Und so funktioniert es: Zunächst müssen die beiden Geräte via Bluetooth gekoppelt sein. Tippt man auf der Apple Watch das Symbol der Kamera-App an, öffnet sich die App zeitgleich auch auf dem verbundenen iPhone. Die Apple Watch zeigt in der Folge in Echtzeit die aktuelle Ansicht der iPhone-Kamera. 

So verwandelt man die Apple Watch 3 in einen smarten Fernauslöser für das iPhone.
Foto: Apple

Video mit Einschränkungen

Zum Knipsen stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Sofortiges Auslösen oder eine um drei Sekunden verzögerte Aufnahme. Angesichts der Tatsache, dass man zum Einrichten des Fotos auf das Display der Apple Watch blicken muss, stellt der verzögerte Aufnahmemodus die bessere Möglichkeit dar. Abgespeichert werden die Fotos ganz normal in der Fotos-App auf dem iPhone. Videos sind auf diese Weise leider nicht möglich. Lediglich bereits auf dem iPhone gestartete Videoaufnahmen können via Fingertipp auf der Apple Watch beendet werden.