von: mediamag.at-Redaktion

Die besten iPhone-Fotos 2016

Die genialsten Bilder mit dem Apple-Handy

Bei dem weltweiten Fotowettbewerb „iPhone Photography Awards“ (IPP-Awards) werden die Handy-Fotografen des Jahres gekürt. Wir zeigen Ihnen die schönsten Gewinnerbilder.

"Man and the Eagle"
Foto: Siouan Niu/IPP Award

Tausende Hobby- und Profifotografen aus insgesamt 139 Ländern haben 2016 ihre Schnappschüsse und Kunstwerke, die sie mit dem iPhone geknipst haben, bei dem Bewerb eingereicht. Neben dem „Photographer of the Year“ wählte die Jury aus 19 verschiedenen Kategorien die besten Aufnahmen. Wir zeigen Ihnen hier eine Auswahl. Die gesammelten Siegerfotos finden Sie auf der IPP-Website.

Fotografen des Jahres

Der „Grand Prize Photographer of the Year“ geht an den Chinesen Siyuan Niu mit seiner Aufnahme „Man and the Eagle“. Es zeigt den Alltag des Khalkas-Volkes der südchinesischen Gebirgsregion Xinjiang, denn auf dem Foto entlässt ein Mitglied dieser Volksgruppe „seinen“ gezähmte Adler zurück in die Freiheit. 

IPP Awards
Foto: Siouan Niu/IPP Award

„Modern Cathedrals“

Mit der künstlerischen Architekturaufnahme „Modern Cathedrals“ platzierte sich der Pole Patryk Kuleta auf dem danach gereihten, ersten Rang der Fotografen des Jahres 2016.

IPP Awards
Foto: Party Kuleta/IPP Awards

„She bends with the Wind“

Der kalifornische iPhone-Fotograf Robin Robertier machte die Aufnahme „She bends with the Wind“ während eines windigen Sonnenuntergangs. Er erhielt dafür Platz zwei. 

IPP Awards
Foto: Robin Robertis/IPP Awards

„Wonderland“

Auf dem dritten Platz landete diese skurrile Aufnahme der US-Amerikanerin Carolyn Mara Borlenghi. Sie konnte um die Weihnachtszeit diese beiden Badegäste am Strand von Florida einfangen.

IPP Awards
Foto: Carolyn Mara Borlenghi/IPP Awards

In der Galerie gibt es weitere, visuelle Schmankerl.