von: mediamag.at-Redaktion

Die Checkliste fürs Picknick

Das muss mit zum Outdoor-Essen

Mit unseren Tipps haben Sie alles mit dabei fürs genüssliche Speisen im Freien.

Checkliste für ein Picknick.
Foto: Zukovic/iStock

Im Park, am Strand oder See, beim Flussufer oder auch im eigenen Garten: Ein romantisches Picknick mit dem Partner oder ein geselliges mit Familie oder Freunden macht richtig Spaß. Voraussetzung ist allerdings, dass alles mit dabei ist, was Sie fürs kulinarische Outdoor-Vergnügen brauchen.

Eine Kühlbox ist ein Must-have fürs Picknick.
Foto: wundervisuals/iStock

Checkliste fürs Picknick

Die richtige Unterlage

Egal, ob Decke, Strandmatte oder -tücher: Sorgen Sie dafür, dass ausreichend Platz darauf ist für alle Personen und auch das Essen. Nehmen Sie lieber eine extra Unterlage mit, um auf Nummer sicher zu gehen. Unser Tipp: Ein schöner, trockener Schattenplatz ist immer eine gute Wahl. An besonders heißen Tage verschafft beispielsweise ein Mini-Ventilator von Vivanco die notwendige Abkühlung.

Kühlbox oder Kühlakkus

Am richtigen Ort angekommen, sollten die Getränke noch kühl und das Essen frisch sein. Deshalb ist eine Kühlbox ein Picknick-Must-have. Extra Kühlakkus für einen zweiten Picknickkorb können ebenfalls praktisch sein, um Getränke länger kalt zu halten. Unser Tipp: Stellen Sie die Box oder den Korb auf jeden Fall im Schatten ab.

Transportable Griller für das Picknick.
Foto: Nikada/iStock

Utensilien

Mit dabei sein sollten Servietten, Geschirr, Besteck, Schneidebrett und eventuell ein Korkenzieher. Ob Sie auf Einweggeschirr zurückgreifen oder die „normalen“ Teller, Messer und Gabeln mitnehmen, ist dabei natürlich Ihnen überlassen. Aber: Wer auf Fingerfood setzt, benötigt nicht viel Geschirr. Unser Tipp: Sie könnten das Essen für jede Person schon zuhause auf Mikrowellen-Tellern (zum Beispiel von Xavax) anrichten. Mit ihren Deckeln sind diese zugleich Transportbox für die zubreiteten Köstlichkeiten.   

Das Essen

Auf jeden Fall mit in den Picknickkorb sollten Salz- und Pfefferstreuer. Bei romantischer Zweisamkeit oder einem Picknick mit Kindern empfiehlt sich Fingerfood. Das ist nicht nur praktisch, sondern braucht auch vor Ort nur noch wenig Zeit zur Vorbereitung. Einige Ideen für Snacks lesen Sie hier. Gemeinsam mit Freunden – und dort, wo das Grillen erlaubt ist – sorgt ein transportabler Grill wie beispielsweise „Smokey Joe“ von Weber für ein gemütliches Outdoor-Erlebnis.

Packliste für ein gelungenes Picknick.
Foto: bernardbodo/iStock

Zusammenräumen

Auch das restloste Wegräumen beim Verlassen des Picknickortes gehört selbstverständlich mit dazu. Vergessen Sie deshalb nicht, Müllsäcke mitzunehmen. Ebenfalls praktisch sind Feuchttücher und eine Küchenrolle für alle Fälle. Wer etwas länger bleibt, freut sich beim Zusammenpacken und für den Rückweg im Dunkeln über eine Campingleuchte.