von: mediamag.at-Redaktion

LG G6: Die Details

Die Features im Überblick

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona war das „G6“ einer der absoluten Hingucker. Bis zur Markteinführung des neuen Smartphone-Flaggschiffs von LG gibt es zahlreiche Gründe zur Vorfreude.

LG G6: Die Details
Foto: LG

Mit dem „G6“ zündet LG ein regelrechtes Feature-Feuerwerk. Die offensichtlichste Neuerung ist das Display: Das praktisch randlose IPS-LCD-Panel ist 5,7 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel. Das sogenannte „QHD+“-Format stellt in einem Verhältnis von 18:9 bzw. 2:1 dar – mehr als ungewöhnlich für ein Smartphone, aber perfekt für die einhändige Bedienung. Das auffallend hohe Format nutzt LG für ein neues Multiwindow-Feature, das den Bildschirm in zwei gleich große Quadrate teilt. Ebenfalls neu in der G-Serie: die abgerundeten Bildschirm-Ecken.

Die coolsten Features des LG G6 im Überblick
Foto: LG

Ein schöner Rücken

Auch der Metall-Rahmen des „LG G6“ ist ergonomisch abgerundet und zum Screen und zur Rückseite hin abgeflacht, was die hohe Verarbeitungsqualität unterstreicht. Die Glas-Rückseite beherbergt neben dem Power-Button auch den Fingerabdrucksensor sowie die Dual-Kamera mit zweimal 13 Megapixel Auflösung. Der Aufnahmewinkel des Weitwinkelobjektivs beträgt 125 Grad. Auch die vordere Selfie-Kamera bietet beeindruckende 100 Grad und löst mit fünf Megapixeln auf.

Kompatibel

Generell ist das „G6“ in Zeiten des bewussten Weglassens von Anschlüssen eine positive Erscheinung: Am oberen Rand befindet sich ein 3,5-mm-Klinkenanschluss sowie ein zweites Mikrofon für die Geräuschunterdrückung. Unten wird der USB-C-Anschluss von zwei Lautsprecher-Öffnungen und dem Hauptmikrofon umrahmt. Seitlich findet man neben den Tasten für die Lautstärken-Kontrolle den Slot für SIM- und MicroSD-Karte. Trotzdem ist das "G6" vollständig gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt.

Mit dem „G6“ zündet LG ein regelrechtes Feature-Feuerwerk.
Foto: LG

Power für den Alltag

Ein 4-Kern-Qualcomm Snapdragon 821-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz bildet das Herz des neuen „LG G6“, unterstützt von 4 GB Arbeitsspeicher. Die 32 Gigabyte interner Speicher können mittels MicroSD-Karte problemlos erweitert werden. Für ausreichend Power sorgt der vergrößerte Akku mit einer Leistung von 3.300 mAh, der mittels Quick Charge 3.0 besonders schnell aufgeladen werden kann. Ausgeliefert wird das „G6“ mit Android 7.0 Nougat und der neuen Oberfläche LG UX 6.0, die an das spezielle neue Format des „G6“ angepasst wurde. Ebenfalls mit an Bord: Der neue, smarte Google Assistent. Die Markteinführung des neuen „LG G6“ ist für Mitte April in drei Farben avisiert: „Astro-Black“, „Ice-Platinum“ und „Mystic White“.