von: mediamag.at-Redaktion

Sony Xperia XZ: Die coolsten Features

Das 4K-Video- Smartphone

Was kommt heraus, wenn jahrzehntelange Erfahrung im Bau hochwertiger Kameras in die Entwicklung eines modernen Smartphones einfließt? Die Antwort auf diese Frage hört auf den Namen „Sony Xperia XZ“ – und ist ein in vielerlei Hinsicht außergewöhnliches Handy.

Sony Xperia XZ: Die coolsten Features
Foto: Sony

Die Marke Sony ist ja bekannt dafür, in Sachen Leistung keinerlei Kompromisse einzugehen. Dementsprechend beeindruckend lesen sich die Leistungsdaten des „Xperia XZ“: Der 64-Bit Qualcomm MSM8996 Quad Core Prozessor mit 2,2 oder 1,6 GHz sorgt in Kombination mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher für Leistung satt. Das 5,2-Zoll Full-HD überzeugt durch kristallklare 1.920 x 1.080 Pixel und elegant abgerundete Ecken. Der 32 Gigabyte große, interne Speicher kann mittels externer microSD-Karte um bis zu 200 GB erweitert werden, der Akku leistet 2.900 mAh – und das, obwohl das Sony-Smartphone nur 8,1 Millimeter dünn ist und gerade einmal 161 Gramm wiegt. Der Clou: Der Akku lernt die individuellen Ladegewohnheiten kennen und passt sich in der Folge die eigenen Bedürfnisse an. Eine verbesserte Leistung und eine längere Lebensdauer sind das Resultat.

Das Sony Xperia XZ mit 23-Megapixel-Kamera, Dreifach-Sensor und 4K-Videofunktion.
Foto: Sony

Kamera-Künste

An dieser Stelle wären auch noch das vorinstallierte Android 7.0 Nougat, der im Power-Button integrierte Fingerabdrucksensor sowie das besonders robuste „Corning Gorilla Glass“ erwähnenswert, wodurch das „Xperia XZ“ wasser- und staubresistent nach IP65 bzw. IP68 wird. Die Rückseite ist aus absolut reinem Alkaleido-Metall gefertigt und verleiht seiner Optik dadurch Tiefe, Glanz und ein besonderes Finish. Die Hauptkamera verfügt neben einer maximalen Auflösung von 23 Megapixeln auch über Sonys Dreifach-Sensor-Technologie, die perfekte Bilder selbst bei schwierigsten Bedingungen ermöglicht. Die vordere Kamera löst mit 13 Megapixel auf und bietet zudem ein Weitwinkel-Objektiv für perfekte Gruppen-Selfies.

Das 4K-Video-Smartphone
Foto: Sony

In 0,6 Sekunden schussbereit

Besonders smart ist auch der hochempfindliche Bildsensor: Der vorausschauende Hybrid-Autofokus verfolgt automatisch bewegte Objekte, während ein Fünf-Achsen-Bildstabilisator für gestochen scharfe Bilder sorgt. Die jüngste Schnellstart-Technologie ermöglicht es, die Kamera in gerade einmal 0,6 Sekunden zu starten, scharf zu stellen und abzudrücken. 

4K-Videos

Last, but not least, nimmt das „Xperia XZ“ hochauflösende 4K-Videos auf, wobei der Fünf-Achsen-Bildstabilisator in Kombination mit dem Intelligent Active Mode auch im Bewegtbild-Modus für professionelle Aufnahmen sorgt.