von: mediamag.at-Redaktion

Die Kameras des Samsung Galaxy S10+

Detailblick auf das Herzstück

Beim „Samsung Galaxy S10+“ sind insgesamt fünf Kameralinsen verbaut. Erstmals können 4K UHD-Videos auch über die Frontseite aufgenommen werden.

Die Kameras des Samsung Galaxy S10+
Bild: Content Creation GmbH

Überblick

Das „Samsung Galaxy S10“ sowie das „Samsung Galaxy S10+“ besitzen auf der Rückseite eine Triple-Kamera bestehend aus einem Teleobjektiv, einem Weitwinkelobjektiv und einem Ultra-Weitwinkelobjektiv (12 MP/12 MP/ 16 MP). Das „Samsung Galaxy S10e“ verfügt hinten über eine Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkelobjektiv (12 MP/16 MP), während vorne, wie auch beim „Samsung Galaxy S10“ eine UHD Selfie-Kamera sitzt. Lediglich das „Samsung Galaxy S10+“ besitzt eine UHD Dual-Kamera mit Selfie-Linse und 8 MP RGB Tiefenschärfe-Kamera. 

Die Triple-Kamera besteht aus einem Teleobjektiv, einem Weitwinkelobjektiv und einem Ultra-Weitwinkelobjektiv
Bild: Content Creation GmbH

Gestaltungsmöglichkeiten

Das Zusammenspiel der drei Linsen auf der Rückseite ergibt etliche kreative Bildgestaltungsmöglichkeiten. Dank 12-MP Weitwinkel- und Teleobjektiv kann mit Hilfe des 2-fachen optischen Zooms verlustfrei der Bildausschnitt vergrößert werden. Das Ultra-Weitwinkelobjektiv verpackt in einem 123°-Blickwinkel besonders viel Inhalt in einer Aufnahme. Praktisch: Das Gerät schlägt einen Wechsel in den Weitwinkel-Modus automatisch vor, wenn der Inhalt sonst abgeschnitten wird. Ebenfalls im Weitwinkelobjektiv integriert ist die variable Blende mit F1.5- und F2.4-Modus. Das sorgt für gestochen scharfe Bilder unter Tags und helle Low-Light-Aufnahmen bei Nacht.

Die Selfie-Kamera erkennt Gesichter automatisch und fokussiert blitzschnell.
Bild: Content Creation GmbH

Wow-Effekt

Die Selfie-Kamera erkennt Gesichter automatisch und fokussiert blitzschnell. Mit der Dual-Kamera entstehen im Live-Fokus Tiefenschärfe- und kunstvolle Effekte, welche die Bilder einzigartig machen. Erstmals auf einem Samsung-Smartphone sind 4K UHD-Videos auch mit der Frontkamera möglich. Dank der „Best Shot“-Funktion der „Samsung Galaxy S10“-Modelle, muss man nicht mehr selbst den Auslöser betätigen. Das Gerät erkennt den perfekten Zeitpunkt automatisch und lernt mit der Zeit immer mehr dazu.