von: mediamag.at-Redaktion

Die Kenwood Chef Titanium im Detailblick

Küchenmaschine unter der Lupe

Küchenmaschine ist nicht gleich Küchenmaschine. Wir werfen einen genauen Blick auf einen echten Alleskönner aus dem Hause Kenwood: die „Chef Titanium KVC 7320 S“.

Chef Titanium KVC 7320 S
Foto: Content Creation GmbH

Bereits beim ersten Blick fällt auf: Hier haben die Hersteller auch auf die Optik geachtet. Das silberne, hochwertige Äußere ist ansprechend und kann sich mit der 4,6 Liter großen Edelstahl-Rührschüssel samt hitzebeständigem Glasmixer-Aufsatz wirklich sehen lassen. Das ist gut, denn mit 9,2 Kilogramm Gewicht beweist die „Chef Titanium KVC 7320 S“ auch echte Standfestigkeit und wird im Kücheneinsatz wohl eher einen festen Platz auf der Arbeitsfläche erhalten.

Kraftprotz

Dazu ist die Kenwood-Maschine ausgestattet mit einem besonders starken Motor, der immerhin 1500 Watt Leistung bringt. So ist das Gerät bestens ausgerüstet, um zum Beispiel auch schweren Teig zu kneten. Mitgeliefert werden der Knethaken, ein ballonförmiger Schlagbesen, ein Knetrührer sowie ein Profi-Patisserie-Haken samt Rührelement. Ebenfalls im Lieferumfang enhalten ist der 1,6 Liter großen Mixeraufsatz aus Borosilikat-Glas.

Details der Kenwood Küchenmaschine
Foto: Content Creation GmbH

Leuchtende Idee

Als besonderes Extra gibt es auf Knopfdruck eine spezielle Innenbeleuchtung für die Rührschüssel – und das ist beim Rühren, Mixen etc. besonders praktisch. So haben Sie den gesamten Kochvorgang immer gut im Blick – unabhängig von der Tageszeit und der Beleuchtung in Ihrer Küche.

Flexibilität

Was das Multifunktionsgerät zusätzlich ansprechend macht, ist die sehr große Auswahl an Zusatzausstattung, die erhältlich ist – und die sie zu einem wirklich flexiblen Gerät für all das macht, was in einer Küche anfällt. Zum Beispiel können anstelle des Mixers eine Kräuter- & Gewürzmühle oder ein Multi-Zerkleinerer aufgesteckt werden. Auf der Vorderseite der Maschine können ein Fleischwolf-Aufsatz, eine Getreidemühle oder eine Nudelpresse angesteckt werden.

Detailblick auf die Küchenmaschine
Foto: Content Creation GmbH