von: mediamag.at-Redaktion

Erste Highlights der IFA 2017

Ultraschlanker Desktop: Acer „Aspire S24“

Das im Vorfeld angekündigte Produktfeuerwerk von Acer war kein leeres Versprechen: Der Hersteller punktete auf der IFA unter anderem mit dem „Aspire S24“, einem neuen All-in-One-PC.

Das Acer „Aspire S24“ zählt zu den ersten Highlights der IFA 2017.
Foto: Acer, HAKINMHAN/iStock

Die „Aspire“-Desktop-Serie von Acer hat ein neues Familienmitglied bekommen. Der „Aspire S24“ überzeugt mit neuesten Intel-Core-Prozessoren, 256 GB SSD- und 2 TB HDD-Speicher sowie einem fast randlosen 178-Grad-Full-HD-Display. Für bequemes Arbeiten sorgt der von –5 bis 30 Grad neigbare Bildschirm. Punkten kann der Novize außerdem mit seinen Maßen: Das Seitenprofil des Displays misst gerade einmal 5,97 mm.

Das Acer „Aspire S24“ zählt zu den ersten Highlights der IFA 2017.
Foto: Acer, Content Creation GmbH

Smart saugen

Mit seinem „Roxxter“ hat Bosch erstmals einen Saugroboter vorgestellt. Das kleine Powerpaket besitzt eine Streaming-Kamera, „RoomSelect“ für leicht programmierbare Putzpläne und eine Anbindung an die „Home Connect“-App.

Mit seinem „Roxxter“ hat Bosch erstmals einen Saugroboter vorgestellt.
Foto: Bosch

Sicher wohnen

Auf der IFA 2017 hat Smart-Home-Spezialist Elgato vier neue Geräte für das intelligente Zuhause gezeigt. Ein alter Bekannter, das Heizkörper-Thermostat „Eve Thermo“, meldet sich mit einem Touchscreen zurück. Das neue Türschloss „Eve Lock“ hält die Haustür immer verriegelt, außer man veranlasst per App oder Sprachsteuerung das Öffnen des Schlosses. Neu im Sortiment sind auch der Rauchmelder „Eve Smoke“ und der Fenstersensor „Eve Window“.

Auf der IFA 2017 hat Smart-Home-Spezialist Elgato vier neue Geräte für das intelligente Zuhause vorgestellt.
Foto: Elgato

Leicht & robust

Wireless, aber nicht kabellos, stellen sich die In-Ears „Flyer“ von Fitbit vor. Das mit der Fitbit „Ionic“ Smartwatch kompatible Accessoire trotzt Regen und Schweiß. Weiters punktet es mit einfacher Bedienung: Drei Tasten genügen, um den Kopfhörer zu steuern. Das 20 Gramm schwere Leichtgewicht soll in den Farben „Mondgrau“ und „Nachtblau“ erhältlich sein.

Wireless, aber nicht kabellos stellen sich die In-Ears „Flyer“ von Fitbit vor.
Foto: Fitbit