von: mediamag.at-Redaktion

Alle News von Acer

Die Neuigkeiten aus New York

Bei der Jahreskonferenz „next@acer“ präsentiert Acer neue, ultraflache Notebooks, leistungsfähige Gaming-Maschinen samt dazugehörigem Quantum-Dot-Monitor, einen All-in-One-PC mit Flüssigkeitskühlung sowie die neue Generation der Switch 2-in-1-Serie vor. Außerdem: zwei neue 4K-Heimkino-Projektore.

Die Neuigkeiten von Acer im Überblick.
Foto: Acer

Acer hat geladen – und geliefert: Ein regelrechtes Feuerwerk an Produkt-Neuheiten präsentierte PC-Hersteller Acer anlässlich der diesjährigen Jahreskonferenz „next@acer“ in New York: Den Anfang machten gleich vier neue Aspire-Notebooks. Das Topmodell „Aspire 7“ richtet sich an anspruchsvolle Anwender und kommt mit einem matten Full-HD-IPS-Display, wahlweise mit 15,6 oder 17,3 Zoll. Ein Intel Core i7-7700HQ-Quad-Core-Prozessor und die NVIDIA GeForce GTX 1060-Grafikkarte mit 6 GB GDDR5 VRAM sorgen für Leistung satt. 

Als perfektes Notebook für Multimedia-Anwendungen bietet sich das neue 15,6 Zoll große „Aspire 5“ an.
Foto: Acer

Multimedia-Maschine

Als perfektes Notebook für Multimedia-Anwendungen bietet sich das neue 15,6 Zoll große „Aspire 5“ an. Als leichte, aber starke Zweitgeräte fürs Cloud-Zeitalter hat Acer zudem das „Aspire 3“ und „Aspire 1“ in petto. 

Update für Swift-Serie

Mit den neuen „Swift 3“- und „Swift 1“-Modellen erweitert Acer zudem seine Palette an leistungsfähigen und extrem flachen Notebooks: Das „Acer Swift 3“ wird ab sofort mit 14 Zoll oder 15,6 Zoll großem Display, Intel Core-Prozessor der siebten Generation und optionaler NVIDIA GeForce-Grafikkarte ausgestattet. Das ultradünne „Acer Swift 1“ erhält ein Komplett-Makeover und kommt im Aluminium-Unibody-Gehäuse.

Mit den neuen „Swift 3“- und „Swift 1“-Modellen erweitert Acer zudem seine Palette an leistungsfähigen und extrem flachen Notebooks.
Foto: Acer

Gaming-Schwerpunkt

Ein großes Herz für Gamer beweist Acer mit dem neuen „Predator Helios 300“: Das leistungsstarke Gaming-Notebook kommt mit einem 17,3 Zoll großen Full-HD-IPS-Display in einem schwarzen Gehäuse. Das Herz der Predator Helios 300-Serie bildet eine NVIDIA GeForce GTX 1050Ti- oder 1060-Grafikkarte, kombiniert mit einem Intel Core i7- (7700HQ) oder i5-Quad-Core-Prozessor (7300HQ) der siebten Generation. Über eine Serviceklappe auf der Unterseite der Notebooks können einzelne Speicherkomponenten ausgetauscht werden. 

Ein großes Herz für Gamer beweist Acer mit dem neuen „Predator Helios 300“.
Foto: Acer

Ein Fest für die Augen

Als die ersten Gaming-Monitore mit Quantum-Dot-Technologie zeigt Acer in New York den „Predator X27“ und den „Predator Z271UV“ – mit einem breiteren Farbbereich, höherer Helligkeit und tieferer Sättigung für eine lebensechte Darstellung aller Games. Beide 27-Zoll-Monitore ermöglichen dank der integrierten Tobii-Eye-Tracking-Technologie zudem die Steuerung von Games mit den Augen. 

Als die ersten Gaming-Monitore mit Quantum-Dot-Technologie zeigt Acer in New York den „Predator X27“ und den „Predator Z271UV“.
Foto: Acer

Flüssigkeitskühlung

Auch die Aspire-Serie erhält Nachwuchs: Der „Aspire U27“ mit 27-Zoll-Display kommt als erster All-in-One-PC mit vollkommen lautloser LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung. Auch dessen Bruder, der 23,8 Zoll große „Aspire Z24“, ist mit leistungsstarken Intel Core-Prozessoren der 7. Generation ausgestattet und dadurch extrem reaktionsschnell. Die optional als Touchscreen verwendbaren Screens bieten satte Farben selbst bei spitzem Betrachtungswinkel. Der „Z24“ ermöglicht durch ein optisches Laufwerk das Abspielen von DVDs. 

Der „Aspire U27“ mit 27-Zoll-Display kommt als erster All-in-One-PC mit vollkommen lautloser LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung.
Foto: Acer

Neue Switch-Modelle

Die lüfterlose LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung kommt auch im Topmodell der neuen Switch 2-in-1-Generation zum Einsatz: Während das „Switch 5“ mit seinem 12-Zoll großen Touch-Display im 3:2-Format auf lautloses, aber effizientes Arbeiten getrimmt ist, zeigt sich das 12,2 Zoll große „Switch 3“ vor allem als Allrounder für Familien und Studenten. Beide Modelle verfügen über eine anschließbare Tastatur, die mittels magnetischem Scharnier sicher befestigt wird.

Während das „Switch 5“ mit seinem 12-Zoll großen Touch-Display im 3:2-Format auf lautloses, aber effizientes Arbeiten getrimmt ist, zeigt sich das 12,2 Zoll große „Switch 3“ vor allem als Allrounder für Familien und Studenten.
Foto: Acer

4K-Projekturen mit HDR

Last, but not least, präsentiert Acer auch noch neue Produkte fürs Heimkino: Die beiden Projektoren „V7850“ und „H7850“ werfen Bilder in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160) auf einer Fläche von bis zu 120 Zoll an die Wand. In Sachen Lichtstärke bleiben mit 3.000 Lumen (Acer H7850) bzw. 2.100 Lumen (V7850) kaum Wünsche offen. Beide Geräte sind außerdem HDR-kompatibel. 

Die beiden Projektoren „V7850“ und „H7850“ werfen Bilder in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160) auf einer Fläche von bis zu 120 Zoll an die Wand.
Foto: Acer

Profi-4K-Bildschirm

Perfekt für Fotografen, Videobearbeiter und andere Kreative ist der neue „Acer ProDesigner PE320QK“-Monitor geeignet: Dank Ultra-HD-4K-Auflösung werden hochauflösende Inhalte mit erstaunlich vielen Details und extrem realistischen Farben dargestellt. 

Perfekt für Fotografen, Videobearbeiter und andere Kreative ist der neue „Acer ProDesigner PE320QK“-Monitor geeignet.
Foto: Acer