von: mediamag.at-Redaktion

Frische Säfte im Herbst

Mit dem Kenwood Slow Juicer

Die schonende Pressung von Obst und Gemüse hat den Vorteil, dass die Nährstoffe fast vollständig im Trinkglas landen und die Farben von Apfel, Karotte, Rote Rübe & Co. erhalten bleiben.

Der „Slow Juicer“ von Kenwood entsaftet schonend.
Foto: Kenwood

Der Temperaturumschwung, mehr Zeit in geschlossenen Räumen und das Zusammentreffen mit verschnupften Personen sind beinahe ein „Auftrag“, mit gesunden, frisch gepressten Säften das Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Mit den Slow Juicern von Kenwood, die mit 60 Umdrehungen pro Minute besonders schonend und nährstofferhaltend entsaften, gelingt das besonders gut. Die Extraktionsrate der Nährstoffe von bis zu 84% kann sich sehen lassen.

Der Einfülltrichter „Dual feed tube“ erspart das Zerkleinern und Entkernen von Obst und Gemüse.
Foto: Kenwood

Entsaften, reinigen, genießen

Mit dem 240 Watt starken „Kenwood Slow Juicer JMP800SI“ können bis zu 1,5 Liter Saft auf einmal gemacht werden. Der Tresterbehälter fängt 1,5 Liter Pressrückstände auf. Der Einfülltrichter sorgt für einfaches Handling dank „Dual feed tube“, die ganze Früchte fasst und so das Zerkleinern und Entkernen überflüssig macht. Ähnlich ist es beim „Kenwood Slow Juicer JMP600SI“, der mit 150 Watt und kleineren Behältern frische Säfte zubereitet. Das Anti-Tropf-System, die RinseClean-Funktion zur leichten Reinigung mit Wasser, den leisen Induktionsmotor und den rutschfesten Sockel haben die beiden Modelle gemeinsam.

Zimt und Ingwer wärmen von innen und geben frischen Früchten aus dem Slow Juicer den besonderen Kick.
Foto: Whitestorm/iStock

Rezeptideen für den Herbst

Saisonale Vitaminspender wie Äpfel, Birnen, rote Rüben, Kiwi, Orangen oder Mandarinen schmecken im Herbst besonders gut. Neben den Nährstoffen, Enzymen, Vitaminen und Mineralien wird auch die Farbe der köstlichen Rohstoffe erhalten. Ein Tipp für die im Auffangsieb verbleibenden Pressrückstände (Trester): Diese sind zu schade, um in den Müll zu wandern oder kompostiert zu werden. Sie kann man zum Backen in Muffins oder Brot für eine saftige Note, in Gemüsepuffer oder Knödelteig mit einrühren oder auch zum Eindicken von Saucen und Cremesuppen verwenden.