von: mediamag.at-Redaktion

Die Toten Hosen: „Laune der Natur“

Neue Songs der Punk-Legenden

Die Düsseldorfer sind nicht mehr aus der deutschen Musikszene wegzudenken: Jetzt präsentieren sie ihr neues Album „Laune der Natur“ mit 15 neuen Songs.

Die Toten Hosen sind nicht mehr aus der deutschen Musikszene wegzudenken.
Foto: Paul Ripke

Punk & Partylaune

Bereits bei ihrer Bandgründung im Jahr 1982 hatten sich Die Toten Hosen dem Punk verschrieben und erzielten – neben Die Ärzte – in den 1980ern (auch kommerziell) großen Erfolg mit ihrer Musik. Das Debütalbum „Opel-Gang“ und Partykracher wie „Eisgekühlter Bommerlunder“ waren der Beginn einer langjährigen Karriere mit so manchen Chart-Erfolgen.

Jetzt sind sie mit ihrem 16. Studiowerk „Laune der Natur“ zurück. Mit fortgeschrittenen Jahren lassen es Campino & Co. musikalisch um keinen Deut ruhiger angehen – trotz einiger Schicksalsschläge wie z.B. dem Tod ihres ehemaligen Schlagzeugers Wölli. Diese Erlebnisse haben sie postwendend in ihren neuen Songs verarbeitet. Als erste Single wurde das melodiöse „Unter den Wolken“ veröffentlicht, in dem die Punker die Gegenwart auf die Schaufel nehmen.