von: mediamag.at-Redaktion

Diese 5 Playstation-4-Games muss man haben

Tipps zur Bereicherung der Spiele-Bibliothek

Seit bald drei Jahren ist die PS4 in Österreich am Markt. Aus diesem Grund gibt es hier die besten Games für Sonys Konsole:

Uncharted 4 geizt nicht mit Effekten.
Foto: Sony Interactive Entertainment

1. „Uncharted 4 – A Thief’s End“: Das Ende einer Legende

Vier Spiele und zwei Konsolengenerationen hat die „Uncharted“-Reihe ausgehalten. Mit dem vierten Teil geht die Serie, die untrennbar mit Sonys Playstation verbunden ist, zu Ende. Die Spieler dürfen Nathan Drake auf seinem letzten waghalsigen Abenteuer – die Suche nach Captain Henry Averys Schatz – begleiten. Wie alle Teile des Franchises ist auch „Uncharted 4“ ein Meisterwerk, das sich kein Fan entgehen lassen sollte. Wer die anderen Games der Serie auf der PS4 nachholen will, ist mit der „Nathan Drake Collection“ gut bedient.

Nathan Drake und sein Bruder auf Abenteuer.
Foto: Sony Interactive Entertainment

2. „Fallout 4“: Post-apokalyptischer Epos

Packt die Pip-Boys aus, der Weltuntergang ist da! Der vierte Teil der Rollenspiel-Serie mit dem düsteren Setting hat auf der PS4 eingeschlagen wie eine Bombe. Auf der Suche nach der Familie und im Kampf um das eigene Überleben durchstreift man das, was von Boston nach der Detonation eines nuklearen Sprengkopfes übergeblieben ist. Mutanten, Rieseninsekten und Radioaktivität sind nur ein paar der Gefahren, die einen, nach dem Ende der Welt, im US-amerikanischen Nordosten erwarten.

3. „The Witcher 3 – Wild Hunt“: Die Jagd geht weiter

Viel Blut, viele Monster und viel „Zwischenmenschliches“: Mit diesen Zutaten wurde in den „Witcher“-Spielen kaum gespart, sie sind aber auch die Erfolgsgaranten der Videospiel-Reihe des polnischen Entwicklers „CD Projekt RED". Der Namensgebende „Witcher“ jagt nicht nur Werwölfe und andere fantastische Monster, sondern wird immer wieder unfreiwillig in politische Ränkespiele der verfeindeten Königreiche gezogen. Pflichtkauf für Rollenspielfreunde.

"Witcher" Geralt bestaunt die Flora.
Foto: CD Projekt

4. „No Man’s Sky“: Außerirdisch gut

Es ist wohl das am längsten erwartete Game dieser Konsolen-Generation. Das Spiel des bisher eher unbekannten Entwicklers „Hello Games" verspricht ein beinahe unendliches Universum mit unterschiedlichsten Planeten, Kreaturen und Pflanzen. Egal, wie man am liebsten spielt – Kämpfen, Forschen, Handeln oder Erkunden – das comichafte Scifi-Game bietet jedem einen spannenden Weltraum-Sandkasten. Wir haben bereits einen Blick auf den Überraschungs-Hit geworfen.

Kreaturen tummeln sich auf einem der Planeten von No Man's Sky.
Foto: Hello Games

5. „GTA V“: Besser, als die Polizei erlaubt

Die nächste große Videospiel-Serie, die der Playstation 4 einen Besuch abstattet. Diesmal schlüpft der Spieler in die Rollen von Michael, Trevor und Franklin, die ihr Unwesen in Los Santos – einer Fantasie-Version von Los Angeles – treiben. Zu Lande, zu Wasser und in der Luft, allein oder zusammen mit Freunden und Fremden zieht man los und verursacht Chaos in den Straßen der Stadt. Wer mit der Einzelspieler-Kampagne durch ist, findet im Multiplayer-Modus „Grand Theft Auto Online“ unendlich viele Möglichkeiten, sich weiter zu amüsieren.

Diese und mehr geniale Playstation-4-Games finden Sie im Shop!