von: mediamag.at-Redaktion

3 Adventskalender -Apps für Groß & Klein

Diese digitalen Kalender verkürzen die Wartezeit

Das Warten auf das Christkind ist jedes Jahr wieder eine Herausforderung - für Groß und für Klein. Diese drei Adventskalender-Apps sorgen dafür, dass die Zeit bis zum 24. schneller vergeht.

Das Warten auf das Christkind kann auch Spaß machen.
Foto: iStock/StefaNikolic

Zum Puzzlen

Die App „Adventskalender 2018“.
Logo: Apps from da Woodz

Jeden Tag gibt es in der App „Adventskalender 2018“ ein neues Physik-Puzzle. Wer es knackt, erhält Süßigkeiten, die mit Freunden geteilt werden können. Erst wenn alle 24 Rätsel gelöst sind, wird ein Endlosmodus des Spiels freigeschalten. Die App ist für Android und iOS erhältlich.

Zum Verschenken

Ein Adventkalender zum Verschenken.
Screenshot: traumtraum UG

Einen Adventskalender mit persönlichem Touch gibt es für iPhone-Besitzer. Mit „Advent App 2018“ kann jeder einen Adventskalender selbst basteln, mit Bildern, Gifs, Songs, Rezepten und Zitaten befüllen und dann an Freunde verschenken. Dabei muss der Kalender nicht zum 1. Dezember fertig sein, sondern kann nach und nach aktualisiert werden.

Zum Runterzählen

Die Countdown-App "Weihnachten 2018".
Logo: Kulana Media Productions LLC

Ein Countdown zeigt in der App „Weihnachten 2018“ an, wie lange es noch dauert, bis endlich das Christkind kommt. Um die Wartezeit zu verkürzen, gibt es jeden Tag eine Überraschung, etwa Bilder, Animationen, Rezepte, Rätselfragen. Am 24. Dezember um 20.00 Uhr ist der Spaß dann vorbei. Die App gibt es sowohl für Android als auch für iOS.