von: mediamag.at-Redaktion

Zwei neue Drohnen von DJI

Die Flaggschiff-Serie wird ausgebaut

Mit der „Mavic 2 Pro“ und „Mavic 2 Zoom“ gibt es zwei neue Drohnen von DJI, die für beeindruckende Fotos und Videos von oben sorgen.

DJI präsentiert zwei neue Profi-Drohnen.
Foto: DJI

Ein Doppelpack für Vielflieger

Drohnen begeistern Hobby- und Profi-Fotografen seit Jahren. Die kleinen Flugmaschinen eröffnen völlig neue Welten und Möglichkeiten für Fans der Kamera. Mit der „Mavic Pro“ haben die Experten von DJI vor zwei Jahren eine vielseitige Power-Drohne auf den Markt gebracht, nun kommen mit der „Mavic 2 Pro“ und „Mavic 2 Zoom“ gleich zwei Nachfolger.

„Mavic 2 Pro“ und „Mavic 2 Zoom“ heißen die neuen Modelle.
Foto: DJI

In den Lüften

Die „Mavic 2 Pro“ verbessert ihre Vorgängerin in praktisch jeder Hinsicht: Von der Steuerung über die Bildqualität bis hin zur Software im Fluggerät. Als Kamera dient dieser Drohne eine Hasselblad L1D-20c, die Aufnahmen mit 20 Megapixeln erstellt. Die „Natural Color Solution 6“-Technologie sorgt dafür, dass auch Bilder aus großen Höhen bunt, intensiv und detailgenau wirken.  Neue Steuerungs- und Sicherheitssysteme halten die Drohne in der Luft und bringen sie wieder heil auf den Boden zurück. Die DJI-Technologie „Ocusync 2.0“ verbessert unter anderem die Reichweite der Drohne und ihre Videoqualität.

Die Drohnen sind faltbar.
Foto: DJI

Doppeltes Zoom

Wie der Name vermuten lässt, setzt die „Mavic 2 Zoom“ auf einen starken Zoom-Faktor. Das doppelte optische Zoom kann mit einem zweifachen digitalen Zoom kombiniert werden. Damit die Bilder auch bei höheren, bzw. wechselnden Vergrößerungsstufen scharf bleiben, kann die 12-MP-Kamera der Drohne besonders schnell fokussieren.