von: mediamag.at-Redaktion

Doshi heißt das neue „In“-Gericht

Sushi-Donuts liegen im Trend

Das neue Fusions-Gericht, der Sushi-Donut oder kurz Doshi, erobert die Welt. Wir erklären, wie Sie die gekringelten Sushi-Röllchen selbst zubereiten können.

Doshi: Der neueste Food-Trend sind Sushi-Donuts.
Foto: veta_zarzamora/iStock

Japan meets USA

Er kombiniert Gutes aus zwei kulinarischen Welten: der Sushi-Donut oder kurz Doshi. Wer schon die „normalen“ japanischen Reisröllchen mit Fischauflage bzw. -fülle mag, wird das neue Trend-Food aus Australien lieben. Dabei wird der Reis einfach in die bekannte Kringelform gebracht und mit Gutem aus der asiatischen Küche belegt.

Vegan oder mit Fisch: Sushi-Donuts lassen sich in allen Variationen gestalten.
Foto: veta_zarzamora/iStock

So werden Doshis zubereitet

1. Sushi-Reis kochen – am besten mit dem Reiskocher – und vollständig abkühlen lassen.

2. Donut-Form mit etwas Kokosfett oder Rapsöl ausfetten, den Reis in die Formen eindrücken und vorsichtig mit einem Teller ausstülpen.

3. Je nach Wunsch mit Sashimi-Fisch, Gemüse, schwarzem Sesam, Wasabi, Ingwer etc. belegen.

4. Mit Sojasauce servieren.