von: mediamag.at-Redaktion

devolo Home Control: 3 Spar-Tipps

Geld sparen mit dem Smart Home

Ein smartes Zuhause ist nicht nur äußerst komfortabel, sondern kann auch dabei helfen, bares Geld zu sparen: Um bis zu 30 Prozent der Ausgaben können Studien zufolge durch gezieltes Steuern von Heizung und Stromverbrauchern gesenkt werden. Drei Tipps, wie devolo Home Control dabei helfen kann, die Haushaltskasse zu schonen.

Drei Energiespar-Tipps mit devolo Home Control.
Foto: devolo

Die gute Nachricht: Kosten senken mit smarter Hausautomatisierung funktioniert ohne spürbaren Komfortverlust. Denn das größte Potenzial liegt meist im Verborgenen. Drei Tipps, wie sich mit devolo Home Control effektiv Geld sparen lässt. 

1. Zeitgerecht Heizen

Die einfachste Grundregel: Nur heizen, wann es auch wirklich notwendig ist. Speziell an Wochentagen macht es wenig Sinn, die Heizung untertags laufen zu lassen, wenn man gar nicht zuhause ist. Mit den smarten Heizkörper- und Raumthermostaten von devolo lässt sich Raumtemperatur punktgenau steuern. Und dank der inkludierten Zeitschaltuhr ist es dennoch wohlig warm, wenn man abends die Wohnung betritt.

Mit devolo Smart Home Produkten effektiv Stromfresser finden.
Foto: devolo

2. Smarter Lüften

Auch beim Lüften geht unnötig viel Energie verloren. Die Lösung: Die smarten Tür- und Fensterkontakte von devolo werden mittels einfacher Wenn-Dann-Regel mit den Heizkörperthermostaten verbunden – ganz intuitiv per Drag-and-Drop in der „my devolo“-App für iOS oder Android. Wird beispielsweise ein Fenster geöffnet, schaltet sich der Heizkörper automatisch ab. Wird das Fenster geschlossen, regelt das Heizkörperthermostat die Temperatur im betreffenden Raum automatisch wieder hoch.

 So hilft devolo Home Control, Energie und Geld einzusparen.
Foto: devolo

3. Stromfresser finden

Ebenso einfach wie wirkungsvoll ist es, systematisch die Geräte mit dem größten Stromverbrauch im Haushalt zu identifizieren – und gegebenenfalls durch sparsamere Neugeräte zu ersetzten. Die devolo Schalt- und Messsteckdose kann dabei helfen, die Energieeffizienz einzelner Verbraucher zu überprüfen.