von: mediamag.at-Redaktion

eBundesliga Klub-Event in Wolfsberg

Nächster Stopp: Das Finale in Wien

Am 16. Dezember fand das letzte Klub-Event der krone.at-eBundesliga statt. Spieler trafen sich im JUZ Wolfsberg, das zu einer gemütlichen Gaming-Location umfunktioniert wurde. Dort suchte der RZ Pellets WAC nach seinen Startern für das eBundesliga Finale in Wien.

eBundesliga Klub-Event in Wolfsberg
Bild: eBundesliga / Sarah Langoth

Rückblick

Die zweite Saison der eBundesliga hat bereits einen Großteil ihres Weges hinter sich. Zu Beginn konnten sich interessierte Spieler kostenlos für ihren Lieblingsverein und die Teilnahme an einer Online-Qualifikation registrieren. Die besten „FIFA 19“-Spieler wurden anschließend zu den Live-Events ihres Vereins eingeladen, wo es darum ging einen der sechs heißbegehrten Startplätz für das Finale im Januar in Wien zu ergattern, das von MediaMarkt zum wiederholten Male als Premium Partner unterstützt wird.

Klub-Event RZ Pellets WAC

Unter den hochkarätigen Teilnehmern waren unter anderem der bereits fix qualifizierte Wild-Card-Spieler Thomas Miklau sowie Daniel Wimmer, Vorjahres-Team-Sieger mit dem SK Puntigamer Sturm Graz. Dementsprechend spannend verliefen die Gruppen- und KO-Phase. Es war ein würdiger Abschluss der Klub-Events. Das Finalteam des RZ Pellets WAC setzt sich aus den Spielern Daniel Wimmer, Thomas Miklau , Matej Jagic, Patrick Eibl, Fabio Özelt und Sascha Just zusammen. Sie alle kämpfen in Wien um den eBundesliga-Meisterteller.

eBundesliga Klub-Event WAC Sieger
Bild: eBundesliga / Sarah Langoth