von: mediamag.at-Redaktion

eBundesliga Klub-Events in Linz und Salzburg

Die Finalisten stehen fest

Die Klub-Events der krone.at-eBundesliga neigen sich ihrem Ende zu. Doch bevor es im Jänner 2019 zum Finale nach Wien geht, kämpfen einige Spieler noch um ihr Ticket.

eBundesliga Klub-Events in Linz und Salzburg.
Bild: eBundesliga / Sarah Langoth

Die Entscheidungsphase

Im Anschluss an die Online-Qualifikation müssen die besten „FIFA“-Spieler des Landes nun im Rahmen der Klub-Events der krone.at-eBundesliga ihr Können unter Beweis stellen, um sich einen Platz im Team ihres Vereins für das Finale in Wien zu sichern. Alle Bundesliga Vereine sind mit von der Partie und vergeben je sechs heißbegehrte Tickets im Zuge der Live-Veranstaltungen. MediaMarkt unterstützt die eBundesliga auch in diesem Jahr als Premium-Partner.

Klub-Event FC Red Bull Salzburg

Der VIP-Klub der Red Bull Arena war Schauplatz des Klub-Events von Red Bull Salzburg. Ein Ticket wurde als „Wild Card“ bereits im Vorfeld an den hochkarätigen E-Sport-Profi Andres Torres vergeben. Die restlichen Plätze waren heiß umkämpft. Nach spannenden Spielen standen die Finalisten schließlich fest. Ajdin Islamovic und Sercan Kara, die letztes Jahr noch für den LASK an den Start gegangen waren, konnten sich gegenüber der Konkurrenz behaupten. Benjamin Zidej, Haroun Yassin und Sandro Poschinger komplettieren den Kader.

eBundesliga Klub-Event Red Bull Salzburg
Bild: eBundesliga / Sarah Langoth

Klub-Event LASK

Anfang Dezember 2018 lud der LASK die Teilnehmer des Klub-Events in die TGW-Arena ein. Der Verein geht aufgrund der Leistungen im Vorjahr als Favorit ins Rennen: Die Spieler konnten sich den Vizemeistertitel in der Teamwertung sowie den Meistertitel im Einzelbewerb sichern. In der Saison 2018/2019 werden Mert Yilmaz, Dominik Heimbuchner, Marijan Garic, Meldin Dudevic, Mahmut Gündüz sowie Aleks Bejko ihren Verein beim Finale vertreten.

eBundesliga Klub-Event LASK
Bild: eBundesliga / Sarah Langoth