von: mediamag.at-Redaktion

eBundesliga: Klub-Event beim SV Mattersburg

Die ersten Finalisten stehen fest

Das erste Klub-Event der krone.at-eBundesliga ging in diesem Jahr beim SV Mattersburg über die Bühne. Die Teilnehmer haben um die heißbegehrten Finale-Plätze in Wien gespielt.

Das erste Klub-Event der eBundesliga 2018 fand beim SV Mattersburg statt.
Bild: Sarah Langoth

Spannende Live-Events

Die Klub-Events stellen definitiv einen Höhepunkt der zweiten Saison der eBundesliga dar. Alle Teilnehmer, die im Rahmen der Online-Qualifikation ihr Können in „FIFA 19“ unter Beweis stellen konnten, nehmen nun an den Live-Events ihres Klubs teil, um sich für das Finale im Jänner 2019 in Wien zu qualifizieren. Hier stehen abseits des Turniers Autogrammstunden, Stadionführungen und FIFA-Duelle gegen Bundesliga-Profis auf dem Programm. Jeder Bundesliga-Verein kann schließlich fünf Teilnehmer und einen Ersatzspieler für seinen Kader nominieren. MediaMarkt freut sich, die eBundesliga auch in diesem Jahr als Premium-Partner zu unterstützen.

Zu Gast beim SV Mattersburg

Das erste Klub-Event fand im SVM-Café statt, wo die E-Sportler um die Finalplätze kämpften. Nach der spannenden Gruppen- und der darauffolgenden heißen KO-Phase, standen die Finalisten fest. Mit Erwin Hujdurovic und Patrick Uchatzy sind zwei Spieler mit dabei, die sich bereits letztes Jahr für die eBundesliga qualifizieren konnten. Aber auch die restlichen Athleten, Milos Pejic, Kevin Mild, Patrick Nöhrer, und Marcel Kager, zeigten Spitzenleistungen und konnten sich so ihr eBundesliga-Trikot sichern.

Beim spannenden Event konnten sich sechs Teilnehmer für das Finale qualifizieren.
Bild: Sarah Langoth