von: mediamag.at-Redaktion

Popsicles schmecken cool

Eis am Stiel 2.0

Wer lechzt nicht nach fruchtiger Abkühlung im Sommer? Mit diesen beiden Popsicle-Rezepten zum Selbermachen werden Eis-Fans eine Menge Spaß haben und können sich kalorienarm erfrischen.

Gefrorene Wassermelone erfrischt als Popsicle kalorienarm.
Braun

Inspirierte Eismacher kreieren zuhause Popsicles. Das trendige Eis am Stiel ist in gut zehn Minuten zuzubereiten. Die Gefrierzeiten variieren, aber spätestens über Nacht sind die coolen Köstlichkeiten fertig. Alles, was man dafür braucht, ist ein leistungsstarker Stabmixer.

Und schon kann der coole Kochspaß mit den Rezepten von Braun beginnen!

Die ActiveBlade-Klinge des Braun Multiquick MQ 9 macht Popsicles cremig.
Foto: Braun

Sommerbeeren-Joghurt Popsicles

Zutaten für 10 Portionen

  • 300 g gefrorene Heidelbeeren
  • 100 g gefrorene Brombeeren
  • 250 g Vanille-Joghurt
  • 2 TL Honig

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Heidelbeeren und Brombeeren, das Vanille-Joghurt und den Honig mit dem Braun Stabmixer MQ 9 zu einem glatten Teig verarbeiten. Die einzigartige ActiveBlade-Klinge bewegt sich auf und ab. Bedingt durch eine somit 250% größere Schneidezone können selbst gefrorene Früchte leicht gemixt werden.
  2. Die Masse in Popsicle-Formen gießen. Stiele hineinstecken, mit dem passenden Deckel verschließen und die Formen über Nacht in den Gefrierschrank stellen.
  3. Heißes Wasser über die Formen laufen lassen, damit sich das Eis lösen kann. Im Anschluss können die Formen entfernt werden.
  4. Eis sofort servieren.
Kokosnuss-Fleisch wird mit dem Braun Multiquick MQ 9 sämig.
Foto: Braun

Himbeer-Kokosnuss Eis mit Rosenwasser

Zutaten für 8 Portionen

  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 100 g Kokosnuss-Fleisch
  • 250 ml Kokosnuss-Milch
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 EL Wasser
  • 2-3 Tropfen Rosenwasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixbecher geben und mit dem Stabmixer zu einer glatten Masse mixen. 

  2. Die Masse in Popsicle-Formen gießen. Stiele hineinstecken, mit dem passenden Deckel verschließen und die Formen über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

  3. Heißes Wasser über die Formen laufen lassen, damit sich das Eis lösen kann. Im Anschluss können die Formen entfernt werden.
  4. Eis sofort servieren.