von: mediamag.at-Redaktion

EM-Start in fünf Wochen

55 Prozent der Österreicher fiebern mit

Bald ist es soweit: Am 10. Juni tönt der Anpfiff zur EM in Frankreich. Wie immer werden Millionen Menschen die Fußball-Europameisterschaften mitverfolgen.

Mehr als die Hälfte der Österreicher schaut EM
Foto: oneinchpunch/iStock

Vier Wochen lang dreht sich dann in Europa beinah alles um das runde Leder. 55 Prozent der Österreicher freuen sich laut einer repräsentativen Umfrage der Marketagent.com im Auftrag von Media Markt schon auf das sportliche Großereignis – und planen die Fußball-EM mitzuverfolgen. Bei den Männern sind es sogar 62 Prozent.

Jeder Fünfte ist kein Fan

Natürlich gibt es auch jene, die so gar nichts mit dem Hype rund um die verschiedenen Nationalkicker auf dem quadratischen Feld anfangen können. Jeder fünfte Mann bzw. jede dritte Frau will auf die EM verzichten – soweit das überhaupt möglich ist. Denn bunte Fahnen, herzhafte Alltagsdiskussionen und viele TV-Schirme in Bars und Restaurants werden das internationale Ereignis allgegenwärtig machen. 

EM-Studie Media Markt
Foto: Media Markt / Marketagent.com, April 2016

EM-Fieber ist mitreißend

Trotzdem wird es gerade bei der EM viele Zuseher geben, die im „normalen Leben“ nichts mit dem Mannschaftsport am Hut haben. Immerhin 14 Prozent des EM-Publikums sind solche „Mit-Schauer“, denn sie sind beim Fernsehen, in der Bar oder beim Public Viewing nur dabei, weil Freunde, Familie oder Bekannte sich die Spiele ansehen wollen. Diese soziale Komponente des Fußballschauens macht in den kommenden Juni- und Juliwochen 20 Prozent der weiblichen und immerhin neun Prozent der männlichen Zuseher aus.

Fußball EM
Foto: anders/iStock

Übrigens: Wer jetzt schon planen möchte, kann sich hier online die Spielpläne ansehen.