von: mediamag.at-Redaktion

Eurovision: Zoë ist im Finale

Erste Hürde geschafft

Die 19-Jährige ist ihrem Traum einen Schritt nähergekommen. Am Dienstagabend schaffte Zoë – mit einem überzeugenden Auftritt – den Sprung ins Finale beim Eurovision Song Contest.

Zoe
Foto: Thomas Hanses/COURTESY OF SVT AND EBU

Die Startnummer zwölf hat Zoë Glück gebracht: Mit der Performance ihres Songs „Loin d’ici“ katapultierte sie sich ins Final-Event, das am Samstag in Stockholm stattfinden wird.

Die ersten zehn Finalisten


Aserbaidschan: „Miracle“ von Samra

Russland: „You Are The Only One“ von Sergey Lazarev

Niederlande: „Slow Down“ von Douwe Bob

Ungarn: „Pioneer“ von Freddie

Kroatien: „Lighthouse“ von Nina Kraljić

Österreich: „Loin d'ici“ von Zoë

Armenien: „LoveWave“ von Iveta Mukuchyan

Tschechien: „I Stand“ von Gabriela Gunčíková

Zypern: „Alter Ego“ von Minus One

Malta: „Walk on Water“ von Ira Losco