von: mediamag.at-Redaktion

„F1 2017“ kommt im Sommer

Schnelle Boliden und klassische Modelle

Ab dem 25. August 2017 sollen Hobby-Rennfahrer wieder mit den Formel-1-Boliden über die Rennstrecken dieser Welt rasen können. Neben den aktuellsten Rennwagen können Sie auch ins Cockpit legendärer „Oldtimer“ steigen.

Mit dem Ferrari in die neue Motorsport-Saison.
Foto: Codemasters

Blitzschnell

Die Formel-1-Saison läuft bereits auf Hochtouren, und Fans des Motorsports fiebern bereits mit Hamilton, Vettel und Co. mit. Ab dem 25. August können game-affine Fans auch auf der Konsole oder dem PC mit anderen um die Wette fahren. „F1 2017“ erscheint nämlich an diesem Tag für PC, „PlayStation 4“ und „Xbox One“. Natürlich sind alle Boliden der aktuellen Saison im Game, genauso wie ein paar legendäre Klassiker.

Vollgepackt

„F1 2017“ soll mit einem „intensiven Karrieremodus, zahlreichen Erweiterungen des Mehrspielermodus und einem brandneuen Meisterschaftsmodus“ ausgestattet werden – was dies genau heißt und welche Features uns erwarten, wurde allerdings noch nicht verraten. Wer mit den Formel-1-Rennen im TV noch nicht genug hat, ist bei „F1 2017“ gut aufgehoben.

Klassisch

Zusätzlich zu den aktuellsten Rennwagen der laufenden Saison werden sich – wie gewohnt – auch einige Klassiker im Videospiel wiederfinden. Darunter befinden sich zum Beispiel der 1988er McLaren MP4/4, mit dem Alain Prost und Ayrton Senna gefahren sind, oder der 2002er Ferrari F2002, der von Rubens Barichello und Michael Schumacher gesteuert wurde. Die klassischen Boliden werden auch Einzug in den Karriere-Modus, den Online-Multiplayer und andere Modi finden.