von: mediamag.at-Redaktion

Facebook jetzt mit animierten Profil-Bildern

Neues Feature bringt ihren Avatar ins Rollen

Es tut sich wieder was auf Facebook: Die Entwickler gaben vor kurzem bekannt, animierte Profilbilder als neues Feature zu testen. Mit sieben Sekunden langen Video-Sequenzen können Sie nun Ihr Profil-Bild bewegen lassen.

Bewegte Profil-Bilder sind jetzt auf Facebook möglich.
Foto: StockRocket/iStock

Das Unternehmen testet animierte GIFs, um den Usern mehr Persönlichkeit und Kreativität auf den Profilen zu ermöglichen. Aber wie genau funktioniert ein bewegtes Profil-Bild? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Bild lebendig wirken lassen.

Menü zum Einstellen der kurzen Videos.
Foto: Facebook, Solovyova, ozgurdonmaz/iStock

Bewegter Avatar am Smartphone

Zuerst müssen Sie zu Ihrem vorhandenen Profilbild gehen. Dort befindet sich in der rechten Ecke „Profilbild aktualisieren“. Tippen Sie darauf, erscheint die Option „Video aufnehmen“ oder „Video hochladen“. Hier kann man – zum Beispiel mit der Kamera des Smartphones ­– ein sieben Sekunden langes Video aufnehmen, hochladen und eine Vorschau ansehen. Wenn das Video „in Ordnung2 ist, auf „Bestätigen“ klicken. 

Animierte Profil-Bilder bringen Ihren Account ins Rollen.
Foto: Facebook, Solovyova, ozgurdonmaz/iStock