Mediamarkt Österreich
von:

Fake-Gewinnspiele entlarven

So erkennen Sie gefährliche Fälschungen

Mit einigen Tricks können Sie gefährliche Fake-Gewinnspiele entlarven, die einen Gewinn vortäuschen und Daten oder Geld erpressen möchten.

Fake-Gewinnspiele entlarven
Bild: iStock / SIphotography

Achtung, Fake

Aus aktuellem Anlass möchten wir darüber informieren, dass zurzeit Fake-Gewinnspiele und falsche Gewinnbenachrichtigungen kursieren, die schädliche Software enthalten oder Sie dazu verleiten könnte, Daten weiterzugeben oder Geld an unbekannte Empfänger zu überweisen. Um diese Fälschungen zu erkennen, gibt es einige hilfreiche Tricks.

Gefälschte Seiten

Oft erstellen die Täter Facebook-Seiten, die den den Originalseiten täuschend ähnlich sein können und Nutzer mit hochwertigen Preisen anlocken. Muss für die Teilnahme am Gewinnspiel kein Gewinnspielformular ausgefüllt werden, ist lediglich „teilen“, „markieren“ und/oder „liken“ erwünscht oder gefordert, könnte sich dahinter ein Fake verbergen. Erst im Nachhinein wird der Beitrag bearbeitet und um einen Link ergänzt, der auf eine externe Webseite leitet. Hier ist Vorsicht geboten, da man sich ein schädliches Programm einfangen könnte, das sich selbst installiert. Fake-Seiten zeichnen sich zudem dadurch aus, dass die Sponsoren der Preise „nicht genannt werden wollen”.

Sichere Facebook-Seite erkennen

Eine seriöse Facebook-Seite gibt bei Gewinnspielen oder in der Seitenbeschreibung meist folgende Angaben an

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook (= Vermerk, dass das Gewinnspiel in keinem Zusammenhang mit Facebook steht)

 

Auf Verifizierung achten

Sind diese Informationen nicht oder nicht glaubwürdig vorhanden und existiert die Seite evtl. erst seit Kurzem, sollten Sie aufpassen. Zudem haben Seiten bekannter Marken, darunter auch MediaMarkt Austria, einen blauen Haken neben ihrem Profiltitel, der bestätigt, dass diese Facebook-Seite echt und von Experten verifiziert wurde. Bei unseren eigenen Gewinnspielen können Sie zudem davon ausgehen, dass wir nie um Überweisungen von Geldbeträgen bitten würden, um einen Gewinn zu verschicken sowie nie Links verschicken, auf die man klicken muss, um seinen Gewinn anzufordern.