von: mediamag.at-Redaktion

„Far Cry 5“: Kultisten- Jagd in Montana

Erster Trailer zum nächsten Teil des Shooters

Ubisoft hat endlich den ersten Trailer zum heiß ersehnten „Far Cry 5“ veröffentlicht. Der Shooter führt Sie nach Hope County – eine von einer Sekte überrannte Gemeinde im Bundesstaat Montana.

Auf dieses Abendmahl würden wohl die meisten gerne verzichten.
Foto: Ubisoft

Fanaten

Der nächste Teil der „Far Cry“-Serie entführt Sie diesmal in weniger exotische Gefilde: Es erwartet Sie kein Inselparadies, keine afrikanischen Steppen oder die Berge des Himalaya, sondern die Weiten von Montana. Der Bundesstaat mit weniger als einer Million Einwohnern, aber einer Fläche vergleichbar mit Deutschland, bietet viel Platz als Bühne für den neuen Titel. Sie müssen sich im „Treasure State“ einer fanatisch-religiösen und schwer bewaffneten Gruppe namens „Eden’s Gate“ erwehren, die die Kontrolle über die Gemeinde „Hope County“ an sich gerissen hat.

Trügerische Idylle

Der dazugehörige Trailer wiegt Sie mit idyllischen Bildern des US-amerikanischen Landlebens in Sicherheit, bevor Ihnen die Schandtaten der Sekte präsentiert werden. Der Trailer spielt mit dem Kontrast zwischen der bedrohlichen Predigt des Anführers der Gruppierung und der fröhlichen Country-Musik sowie der friedlich anmutenden Landschaft. Natürlich gibt es im neuen Teil wieder viel zu erkunden und zu entdecken. Zudem darf im neuesten Teil auch mit Flugzeugen in der Luft gekämpft werden.

„Far Cry 5“ erscheint am 27. Februar 2018 für PC, „PlayStation 4“ und „Xbox One“.