von: mediamag.at-Redaktion

Vorsatz „Fit werden“

Diese Gadgets unterstützen Sie dabei

Das neue Jahr ist noch jung und der Tatendrang groß. Mit Aktivitätstracker, Smartwatch, Schlafsensor etc. wird das eigene Fitness-Niveau gesteigert.

Gadgets zum Fit werden
Foto: iStock/svetikd

Als Kevin Kelly und Gary Wolf 2007 die „Quantified Self“-Bewegung starteten, konnten sie nicht ansatzweise vorhersehen, zu welchem Megatrend die menschliche Selbstvermessung heranwachsen würde. Heute ist es ein Leichtes, per App, Smartwatch, Aktivitätstracker usw. viele physische Parameter, Schlafgewohnheiten und Trainingsergebnisse im Auge zu behalten.

„Fit werden“

Wie setzt man einen guten Vorsatz in die Tat um? Ohne zu zögern und mit kleinen Teilzielen vor Augen! Hier sind fünf Gadgets, die Sie digital unterstützen.

Fitnesstracker zeichnen Aktivitäten 24/7 auf.
Foto: TomTom

Fitnesstracker: Aktivitäten rund um die Uhr

Mit einem digitalen Personal Trainer am Handgelenk macht Sport mehr Spaß. Es tut gut, zurückgelegte Distanzen, den Kalorienverbrauch, die Herzfrequenz u.ä. auf Abruf bereit zu haben.

Smartwatches passen zum Sport und ins Büro.
Foto: Garmin

Smartwatch: Der Blick auf die Uhr zeigt mehr als die Zeit

Sportliche und klassisch-elegante Smartwatch-Modelle verschiedener Hersteller wie Garmin, Fitbit oder Apple haben die digitalen Zeitmesser, die mit Multisport-Modus, Benachrichtigungsfeatures, GPS und vielem mehr zur persönlichen Leistungssteigerung beitragen, zum Motivationstool umfunktioniert.

Nano-Computer von PIQ zur Leistungssteigerung
Foto: PIQ

Advanced Sensor-System PIQ Robot + 1 Ski Strap: Ab auf die Piste

Die Nano-Computer von PIQ sind als extragenaue Sensoren bekannt. Im Winter spornen das Multisport-Sensor-Ski-Set und insbesondere die Funktion „Winning Factor“, die Tipps zur Verbesserung aufgrund personalisierter Messwerte gibt, zu neuen Höchstleistungen an.

Musik motiviert beim Training.
Foto: Sony

In-Ear-Kopfhörer: Mit Musik geht es leichter

Beim Laufen, Langlaufen oder hüpfenden Sportarten wie Trampolinspringen oder dynamische Cardio-Einheiten sind In-Ear-Kopfhörer die idealen Trainingsbegleiter. Musikalisch sind 110 bis 140 Beats pro Minute die ideale Geschwindigkeit für effektives Training. Wer lange über der Zusammenstellung seiner Lieblingsplaylist gesessen ist, sollte seinen Bewegungsdrang nicht länger zurückhalten.

Regeneration im Schlaf mit Beurer SE 80 SleepExpert.
Foto: Beurer

Beurer SE 80 SleepExpert: Erholsamer Schlaf ist wichtig

Schlafmangel verursacht gesteigerten Appetit und führt dadurch mitunter zu Gewichtszunahme. Im Schlaf regenerieren sich Immunsystem, Muskeln und Zellen. Der Schlafsensor „SE 80 SleepExpert“ von Beurer überwacht und analysiert kontaktfrei und nicht spürbar die Schlafphasen sowie die Herz- und Atemfrequenz.