von: mediamag.at-Redaktion

Fit werden: So setzen Sie den Vorsatz um

Unterstützung mit den richtigen Geräten

Das neue Jahr ist noch jung und der Tatendrang groß. Mit den richtigen Wearables und Fitness-Geräten sowie Tipps gelingt es noch einfacher, Ihren Neujahrsvorsatz auch einzuhalten.

Gadgets zum Fit werden
Foto: iStock/svetikd

Ziel für 2020: fit werden

Wie setzt man einen Neujahrsvorsatz in die Tat um? Der wichtigste Tipp: Einfach mit der Umsetzung anfangen, ohne zu zögern! Außerdem haben wir vier weitere Ratschläge, die dabei helfen, „dran“ zu bleiben.

1. Wearables

Mit einem digitalen Personal Trainer am Handgelenk macht Sport mehr Spaß. Es tut gut, zurückgelegte Distanzen, den Kalorienverbrauch, den Trainingsfortschritt, die Herzfrequenz u. Ä. auf Abruf bereit zu haben. So haben Sie immer vor Augen, was Sie bereits erreicht haben.

In-Ear-Kopfhörer
Foto: AJ_Watt/iStock

2. Musik

In-Ear-Kopfhörer sind bei vielen Sportarten die idealen Trainingsbegleiter – und Musik mit 110 bis 140 Beats pro Minute das ideale Tempo für z. B. ein effektives Cardio- oder Lauftraining. Wer die eigene Lieblingsplaylist zusammengestellt hat, sorgt für ausreichend Schwung und Tatendrang, um sich beim Sport gut auszupowern.

Fitness
Foto: 12963734/iStock

3. Belohnung

Wer sich anstrengt, neue Ziele verfolgt und brav an einem gesünderen Lebensstil arbeitet, hat ab und an auch eine Belohnung verdient. Ein heißes Bad, ein Kinoabend oder auch ein Spaziergang im Schnee: Es gibt viele Arten, sich selbst etwas Gutes zu tun, ohne dabei gleich wieder zu „sündigen“. Wearables helfen dabei, auch die Entspannungsphasen zu tracken.

Gesund essen
Foto: Vasyl Dolmatov/iStock

4. Körperwaage

In Kombination mit dem richtigen Wearable ist eine moderne Köperwaage das beste Tool auf dem Weg zur Gewichtsabnahme, zu mehr Fitness und einer gesünderen Ernährung. Sie erfasst die Körperzusammensetzung und hilft dabei, die eigenen Gewohnheiten zu tracken und zu verbessern.