von: mediamag.at-Redaktion

Fitbit Ionic: adidas edition

Smartwatch mit exklusiven Features

Ein spezielles Zifferblatt und zwei Armbänder – wahlweise aus Aluminium oder als atmungsaktives Sportband im charakteristischen Blau-Grau-Mix – bestimmen das Design.

Die Fitbit Ionic: adidas edition hat das Coaching-Programm „adidas Train“ an Bord.
Foto: Fitbit

Sportler, die ihre Lauf-Performance verbessern möchten, sind mit diesem Sondermodell bestens beraten. Die neue Fitibit Ionic: adidas edition liefert über die „adidas Train“-App sechs laufspezifische Work-outs, die von Experten entwickelt wurden und sich auf korrekte Bewegungsabläufe fokussieren. Natürlich finden sich auch die bewährten Features der Ionic-Serie (kontinuierliche Herzfrequenz-Messung mit PurePulse, Run Detect, automatische Pausen- und Rundenzählfunktion, geschätzte VO2 Max-Anzeige etc.) bei dieser Smartwatch.

Das atmungsaktive Armband ist in den typischen adidas-Farben Blau und Grau gehalten.
Foto: Fitbit

Sportliches Design

Die Ausführung mit wasserfestem und atmungsaktivem Sportband in Ink Blue und Ice Gray ist unverkennbar der Marke adidas geschuldet. Eine weitere Variation ist mit Aluminiumband erhältlich. Besonders schön ist das extra designte Zifferblatt, das nicht zufällig an Wettlauf-Startnummern erinnert. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu fünf Tagen, Deezer Playlists, Aufzeichnung von Bewegungs- und Schlafphasen sind die besten Voraussetzungen für das schnellere Erreichen persönlicher Trainingsziele geschaffen.

Die Fitbit Ionic: adidas edition zeigt ein schlankes Profil.
Foto: Fitbit