von: mediamag.at-Redaktion

#FollowFriday Berlin-Spezial

5 Accounts, denen Sie folgen sollten

„Du bist so wunderbar Berlin“, „Dickes B“ oder „Berliner Luft“: Die Stadt an der Spree wurde schon oft in Liedern besungen und zieht Künstler und Touristen aus der ganzen Welt in ihren Bann.

Das Brandenburger Tor in Berlin.
Foto: TomasSereda/iStock

Momentan strömen wieder Tausende Technik-Interessierte in die Stadt an der Spree. Sie sind auf der Suche nach den neuesten Trends auf der Internationalen Funkausstellung. Diese findet schon seit 1924 auf dem Messegelände, gleich unter dem Fernsehturm, statt. Sie ist die weltweit wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik.

Wir stellen Ihnen anlässlich der „IFA“ fünf Social-Media-Accounts für Ihren nächsten Trip nach Berlin vor.

1. Messe Berlin

Auf 160.000 Quadratmetern Hallenfläche bietet die Messe Berlin ausreichend Platz, um große Veranstaltungen wie die „IFA“ (Internationale Funkausstellung) oder die „ITB“ (Internationale Tourismus-Börse) auszurichten. Dieses Jahr findet die „IFA“ vom 2.-7.  September statt.

2. Konaction

Für sein neuestes Projekt durfte der Berliner Fotograf „Konaction“ mit Tänzern aus den USA zusammenarbeiten. Dabei entstanden ausdrucksstarke Bilder, die Berlin und die Models von einer urbanen Seite zeigen. 

3. BerlinTourism

Sofern man den nächsten Städtetrip nach Berlin plant, ist der Twitter-Account von „BerlinTourism“ eine gute Informations-Quelle. Von Veranstaltungen bis zur besten Lauf-Strecke erhält man Infos für den Aufenthalt in Berlin.

4. berlinfoodguide

Verweilt man nur kurz in der Stadt, will man natürlich gut essen gehen. Die besten Locations und angesagtesten Food-Läden werden auf dem Instagram-Account von „berlinfoodguide“ vorgestellt.

5. thomas_k

Stolze 658.000 Abonnenten darf Thomas Kakareko mittlerweile auf seinem Instagram-Account zählen. Der Berliner Fotograf hat sich hautsächlich auf Street-Fotografie spezialisiert.