von: mediamag.at-Redaktion

#FollowFriday: Bunte Lichtfestivals

Illuminierte Städte laden zum Staunen ein

In den Wintermonaten, wenn die Tage kürzer sind und die Nächte länger, erleuchten viele Metropolen ihre Stadtzentren mit kunstvollen Lichtern. Für die Lichtevents werden Künstler aus aller Welt gebeten, die Straßen und Sehenswürdigkeiten der Städte in wahre Kunstwerke zu verwandeln. Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise zu den schönsten Lichtfestivals der Welt.

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour durch die hell erleuchteten Metropolen der Welt.
Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour durch die hell erleuchteten Metropolen der Welt. Foto: Dennisvdw/iStock

1. Amsterdam, Lightfestival

In der Grachten-Stadt wird seit 2011 das Amsterdam-Licht-Festival veranstaltet. Dieses Jahr sorgen mehr als 35 Kunstwerke und Installationen von internationalen Künstler für Staunen bei den Bewohnern und Besuchern dieser Stadt.

2. Lyon, Fête des Lumières

Jedes Jahr zum Beginn der Weihnachtszeit lädt die Metropole zum „Fête des Lumières“ ein. Bis zur vier Millionen Besucher aus aller Welt lassen sich dieses Spektakel nicht entgehen.

3. Australien, Melbourne Dandenong Light Festival

Auf über 10.000 m2 werden im Bezirk Dandenong von Melbourne kunstvolle Seidenpapier-Laternen erleuchtet. Das Lichtfestival geht auf die alte chinesische Tradition des Neujahrsfestes zurück. 

4. Berlin, Festival of Lights

Die Stadt an der Spree wird jedes Jahr Anfang Dezember in ein wahres Lichtmeer verwandelt. Sehenswürdigkeiten, Gebäude und Straßenzüge bekommen durch hochwertige Inszenierungen aus Licht- und Videokunst einen neuen Look.

5. Ebensee, Glöcklerlauf

Auch in heimischen Gefilden werden traditionelle Lichterfeste veranstaltet: Wie zum Beispiel der alljährliche Glöcklerlauf in Ebensee. Die Glöckler – auch „Passen“ genannt – vertreiben mit ihren mit bis zu 20 Kilogramm schweren Kappen böse Geister aus dem Ort.