von: mediamag.at-Redaktion

#FollowFriday Musik-Festivals

Open-Air Events, denen Sie folgen sollten

Menschenmassen, Schlammschlachten und exzellente Live-Musik: Das verspricht der Festival-Sommer 2016. Jetzt können Sie wieder in den warmen Sonnenstrahlen oder in einer lauschigen Nacht zu Klängen von Pop-, Rock-, Alternative-, Hip Hop- oder Elektromusik tanzen. Um die großen Open Air-Events nicht zu verpassen, stellen wir Ihnen fünf der besten Festivals vor, denen Sie folgen sollten.

Verfolgen Sie Sommer-Festivals auf Twitter und Instagram.
Foto: Svetikid/iStock

1. Sziget

10. bis 17. August, Budapest, Ungarn

Volle sieben Tage kann man am „Sziget“ Festivalluft inhalieren. Mitten auf einer Insel in Budapest findet dieses Festival schon seit 2005 statt. Headliner wie Muse, David Guetta oder The Chemical Brothers sind nur einige von vielen Acts, die dieses Jahr auf den verschiedenen Bühnen auftreten werden. 

Twitter |  Instagram

2. Glastonbury Festival

noch bis 26.6., Pilton, England

Auf dem Festival-Gelände in England tummeln sich normalerweise 400 Kühe, die extra für das Spektakel delogiert werden. Als 1970 das Festival erstmals auf der Wiese stattfand, bekam man, zum günstigen Eintritts-Preis von einem Pfund, gratis Milch dazu. Neben den Music-Acts gehören auch Aufführungen aus Theater, Tanz und Zirkus zum Programm. Noch bis einschließlich Sonntag können Sie noch aktuelle Bilder, Tweets und Live-Mitschnitte des Open Airs mitverfolgen.

Twitter | Instagram

3. Roskilde Festival

25.6. bis 2.7. Roskilde, Dänemark

Über 115.000 Besucher werden heuer wieder auf der Seeland-Insel in Dänemark erwartet. Der gesamte Gewinn wird für wohltätige Zwecke, wie etwa an „Amnesty International“, gespendet. LCD Soundsystem, New Order und PJ Harvey sind nur einige der Headliner, die für ausreichenden Live-Musikgenuss sorgen werden. 

Twitter | Instagram

4. Rock en Seine

Paris, 26.8. bis 28.8.

Am Ende der Festival-Saison findet das „Rock en Sein“ am Rande von Paris statt. In den Parkanlagen von Saint-Cloud, das im Westen der Stadt liegt, werden etwa 120.000 Besucher erwartet. Dieses Jahr zählen zu den Headlinern: Iggy Pop, Massive Attack, Foals und The Last Shadow Puppets.

Twitter | Instagram


5. FM4 Frequenzy

18.8. bis 20.8., Green Park, St. Pölten

Das Festival bringt seit 15 Jahren Top-Acts nach Österreich. Mit dem Ökokonzept „Green Camping“ punktet es auch umwelttechnisch. Das Event ist mitunter eines der größten Musik-Veranstaltungen für Indie-, Alternative-, Pop-, Rock- und Electronic-Musik.

Twitter | Instagram