Mediamarkt Österreich
von:

Fototipps fürs Herbstlaub: Bokeh-Effekt & Sonnenstern

Unterwegs mit der Fujifilm Systemkamera XT-4

Die bunte Blätterpracht, die tief stehende Sonne, Wassertropfen und Nebelschwaden: Der Herbst bietet viele Möglichkeiten für geniale Fotos. Wir haben zwei saisonale Fototipps für die Systemkamera – vorgezeigt mit der Fujifilm „XT-4“.

Die Fujifilm „XT-4“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Fotografie im Herbst

Die Lichtverhältnisse und auch die Farben laden vor allem an schönen Herbsttagen zum Spazierengehen und zur Landschaftsfotografie ein. Dabei können wir nicht nur selbst etwas Sonne einfangen, sondern auch mit der Kamera besondere Effekte zaubern. Wir haben zwei Tipps für die Herbst-Fotografie mit der Fujifilm „X-T4“:

Herbstlaub mit Bokeh-Effekt.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Fototipp 1: Foto mit Bokeh-Effekt

Aufnahmen mit Bokeh-Effekt sind gerade im Herbst eine bunte Sache. Denn: Herbstlaub lässt sich im sanften Sonnenlicht der Saison besonders stimmungsvoll mit einem weichen, unscharfen Hintergrund einfangen.

Dazu sollten Fotografen den ausgewählten Ausschnitt mit bunten Blättern im Gegenlicht einfangen. Unscharf wird der Hintergrund mit einer offenen Blende, z. B. 2.8 oder noch offener. Wir haben dieses Bild mit 1.6 fotografiert. Damit bleibt die Maserung der einzelnen Kastanienblätter schön sichtbar und hebt sich vom Hintergrund ab.

Sonnenstern mit Herbstlaub.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Fototipp 2: Sonnenstern-Bild

Das Setting für dieses Foto ist ähnlich wie beim 1. Fototipp, allerdings wird die Aufnahme mit geschlossener Blende gemacht. Wir haben f16 verwendet. Mit dem Gegenlicht erreicht man immer noch satte Farben, holt allerdings noch einen Sonnenstern (auch Blendstern genannt) mit ins Bild.

Die Fujifilm „XT-4“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Systemkamera Fujifilm „X-T4“

Für diese Aufnahmen haben wir die Systemkamera Fujifilm „X-T4“ mit dem Objektiv „XF 16-80 mm“ verwendet. Die spiegellose Kamera ist nicht nur zum Fotomachen ideal, sondern auch zum Filmen. Der Fünf-Achsen-Bildstabilisator sorgt für stabile Aufnahmen ohne Verwackler und ermöglicht flüssiges Schwenken, z. B. bei Sportaufnahmen und in Situationen mit wenig Licht.

Das 180° schwenkbare Display macht die Dreharbeiten besonders einfach, wenn man selbst im Bild sein möchte. Ein weiteres Plus: Der 3-Zoll-Touchscreen, der immer gut ablesbar und bedienbar bleibt.

Die Fujifilm „XT-4“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Zudem ist die spiegellose Kamera besonders schnell: Mit einer Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 15 Bildern pro Sekunde und einer Autofokus-Geschwindigkeit von nur 0,02 Sekunden werden auch sehr dynamische Bilder möglich.

Eine Highspeed-Filmaufnahme mit 240 Full-HD-Bildern pro Sekunde ist ebenfalls möglich, sodass sich extreme Zeitlupen mit zehnfach verlangsamten Bewegungsabläufen abspielen lassen.