von: mediamag.at-Redaktion

Fünf Alternativen zu WhatsApp

Messenger für sichere Kommunikation

Es gibt sinnvolle Alternativen zu WhatsApp.
Foto: iStock/Martin Dimitrov

WhatsApp hat sich mit seinen Änderungen der AGB und der Neugierde auf Telefonnummern nicht beliebt gemacht (wir berichteten). Wir haben uns nach Alternativen umgesehen.

Black Berry Messenger

Nicht nur für Blackberry: BBM
Foto: Screenshot

Die App läuft nicht mehr nur auf Blackberry, sondern inzwischen auch auf Android und iOS. BBM verzichtet auf Verknüpfungen mit Facebook, Google oder Apple. Text-, Bild-, Videonachrichten und Telefonate sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Android / iOS

Signal

Gibt's für Android und iOS: Signal
Foto: Screenshot

Edward Snowden empfiehlt diesen Messenger, weil er besonders sicher ist. Texte und Videos verschicken sowie Telefonieren funktionieren mit Signal ähnlich wie bei WhatsApp.

Signal arbeitet mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ist kostenlos.

Android / iOS

Telegram

Telegram ist eine Alternative zu WhatsApp.
Foto: Screenshhot

Kostenlos, schnell und sicher ist dieser Messenger. Mit Telegram lassen sich Texte, Fotos und Videos vom Smartphone, Tablet und PC verschicken – verschlüsselt und kostenlos.

Android / iOS

Threema

Threema ist Eine Alternative für WhatsApp.
Foto: Screenshot

Der Messenger Threema verschlüsselt Nachrichten lückenlos, als Nutzer erhält man eine Threema-ID, was Anonymität garantiert. Verschickt werden können Texte, Bilder, Sprachnachrichten und Videos. Die App ist zwar werbefrei, aber nicht kostenlos.

Android / iOS

Wickr Me

Auch Wickr Me bietet sich als Alternative an.
Foto: Screenshot

Dieser Messenger verschlüsselt nicht nur Texte und Bilder, er hat auch einen Selbstzerstörungs-Timer. Dazu hat Wickr Me einige Foto-Filter, mit denen Bilder nachbearbeitet werden können. Wickr Me ist ebenfalls kostenlos und werbefrei.

Android / iOS