von: mediamag.at-Redaktion

Fujifilm instax: Sofortbild-Comeback

Sofortbilder für jeden Typ

Mit der „instax“-Serie belebt Fujifilm das gute, alte Sofortbild neu: Ob die stylische „instax mini 9“, die multifunktionale Hybrid-Kamera „instax SQUARE SQ 10“ oder der smarte Drucker „instax SHARE SP-2 Printer“ – für jeden Geschmack gibt es eine individuelle Lösung.

Fujifilm instax-Serie: Das Comeback des Sofortbilds.
Foto: Content Creation GmbH

In der Sekunde des Geschehens ganz einfach abdrücken, und wenige Augenblicke später hält man das Foto in der Hand. Was bis in die 1990er-Jahre noch als völlig normal galt, geht im Zeitalter von Digitalkamera und Smartphone als kleine Sensation durch. Und tatsächlich: Mit der „instax“-Serie hat Fujifilm gleich mehrere moderne Sofortbild-Lösungen im Angebot. Welches Konzept schlussendlich überzeugt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

instax mini 9: Sofortbild pur

Mit der „instax mini 9“ kommt Fujifilm dem ursprünglichen Sofortbild-Flair besonders nahe. Mit ihren kompakten Ausmaßen von 116 mal 118 Millimetern und einer Tiefe von nur 68 Millimetern passt die in fünf peppigen Farbtönen erhältliche Sofortbildkamera in fast jede Tasche. Ungeachtet des coolen Retro-Feelings bietet die „instax mini 9“ jede Menge praktische Features: Der integrierte Blitz sorgt in Kombination mit der manuellen Belichtungseinstellung für bestmögliche Ausleuchtung, während das Fujinon-Objektiv jedes Detail gekonnt in Szene setzt. Gedruckt werden die Bilder auf den dafür vorgesehenen „instax mini Filmen“. Besonders smart ist übrigens der kleine Selfie-Spiegel.

Mit der „instax mini 9“ kommt Fujifilm dem ursprünglichen Sofortbild-Flair besonders nahe.
Foto: Content Creation GmbH

instax SQUARE SQ 10

Quasi eine Hybrid-Lösung zwischen Digital- und Sofortbildkamera stellt die „instax SQUARE SQ 10“ dar: Im Gegensatz zur rein analogen „instax mini 9“ verfügt sie über ein praktisches 3-Zoll-TFT-Farbdisplay. Damit lassen sich nicht nur die zahlreichen Aufnahme-Features bedienen, auch die Fotos selbst können so betrachtet und weiter bearbeitet  werden. 

Quasi eine Hybrid-Lösung zwischen Digital- und Sofortbildkamera stellt die „instax SQUARE SQ 10“ dar.
Foto: Content Creation GmbH

Wolf im Schafspelz

In Sachen Einstellungsmöglichkeiten orientiert sich die „instax SQUARE SQ 10“ mehr an einer reich ausgestatteten, modernen Digitalkamera als am Grundkonzept einer Sofortbildkamera: Ob Blendeneinstellung, Vignettierung, Doppel- oder Langzeitbelichtung – kreative Fotografen kommen mit den zahlreichen kreativen Optionen garantiert auf ihre Kosten. Als Alternative zum direkten Druck auf dem dazugehörigen Film lassen sich die Fotos via micro-USB-Anschluss oder microSD-Karte auf andere Geräte kopieren und dort weiterverwenden. Absolutes Highlight der „instax SQUARE SQ 10“ sind aber die beiden Auslöser, womit sich die Kamera für Links- und Rechtshänder gleichermaßen intuitiv bedienen lässt.

Sofortbild-Drucker

Last, but not least, bietet Fujifilm mit dem „instax SHARE SP-2 Printer“ einen eigenständig funktionierenden, mobilen Drucker. Dessen Zweck besteht darin, bereits abgespeicherte Fotos vom Smartphone in coole Sofortbilder zu verwandeln. Unterstützt werden dabei das JPG- und das PNG-Format. Die Datenübertragung vom jeweiligen mobilen Gerät zum „instax SHARE SP-2 Printer“ erfolgt via WLAN mit der dazugehörigen Fujifilm „instax SHARE“-App für iOS oder Android. Aufgeladen wird der mobile Sofortbild-Drucker mittels USB-Kabel. Die Auflösung der Bilder im Scheckkarten-Format beträgt 320 dpi, insgesamt zehn Aufnahmen können mit einem „instax mini Film“ ausgedruckt werden. 

Last, but not least, bietet Fujifilm mit dem „instax SHARE SP-2 Printer“ einen eigenständig funktionierenden, mobilen Drucker.
Foto: Content Creation GmbH