von: mediamag.at-Redaktion

Fußballfieber live als Internet-Grafik

„What The Feeling“ zeigt EM-Tweets an

Wenn Europa bei der EM im Fußball-Fieber versinkt, macht sich das auch auf Twitter stark bemerkbar. „WTF“ oder „What The Feeling“ bildet diese Tweets auf einer Live-Übersichtskarte im Internet ab.

What The Feeling

Stichwort „EMotionen“

Was Fußballfans europaweit während der Fußball-Europameisterschaft fühlen, liest sich am besten aus den Kurzstatements, die sie auf sozialen Portalen wie Twitter veröffentlichen. Die Internetseite „What The Feeling“ sammelt diese Postings und teilt sie nach ihren Stimmungszuständen ein: „Happy“ (fröhlich), „Surprised“ (überrascht), „Sad“ (traurig) und „Angry“ (wütend).

Für alle, die sich jetzt nach der Grundstimmung der Fußball-Fans fragen: Ein Großteil der Tweets ist positiv und fröhlich.

What The Feeling
Screenshot: What The Feeling/Liechtenecker Lab

Um ihre Live-Karte in Echtzeit zu erstellen, sammeln die Betreiber beständig Tweets ein, deren Hashtags sich um die Fußball-Europameisterschaft drehen. Sind darin Emojis, sprich Smileys, oder Worte enthalten, die auf einen Stimmungszustand schließen lassen, werden sie im entsprechenden Land verortet. Erfunden hat diese sportliche Stimmungskarte „Liechtenecker Lab“, ein heimischer IT-Spezialist, der nicht nur in Wien, sondern auch in London und New York vertreten ist.

Zu der WTF-Karte geht es hier.