von: mediamag.at-Redaktion

Die Top Games im März 2018

Piraten, Fanatiker, Kirby und mehr

Der März bringt spannende Seeschlachten, neues Futter für die „Switch“ und mit „Far Cry 5“ einen heiß erwarteten Kracher.

Das erwartet Spieler im Herbst!
Foto: Ubisoft

„Far Cry 5“

Anstelle eines Inselparadieses oder des Himalayas geht es im nächsten „Far Cry“-Teil in die Vereinigten Staaten. In Hope County in Montana hat ein radikaler Kult die Macht an sich gerissen. Als Sheriff und Teil einer Widerstandsgruppe versucht der Spieler, den verrückten Anführer „Seed“ gefangen zu nehmen. „Far Cry 5“ ist – wie die letzten Teile – ein Open-World-Spiel. Erstmals kann das Aussehen des Hauptcharakters an die eigenen Wünsche angepasst werden.

„Sea of Thieves“

Segel hissen, Kanonen laden und in See stechen: „Sea of Thieves“ macht seine Spieler zu Piraten. Als Teil einer Schiffs-Crew gilt es, versteckte Schätze zu finden, Inseln und das Meer zu erkunden und Feinde aus dem Weg zu räumen. Das Spiel ist als MMO konzipiert, sodass viele Spieler zusammenarbeiten müssen, um die marinen Raubzüge erfolgreich abzuschließen. „Xbox One“- und PC-Spieler können dank Crossplay-Funktionen gemeinsam der Piraterie frönen.

„Kirby Star Allies“

Kirby feiert seine Premiere auf der „Switch“: Der rosarote Allesfresser setzt in einer kunterbunten Welt wieder darauf, seine Feinde zu verschlingen, um sich deren Fähigkeiten zu eigen zu machen. In „Kirby Star Allies“ kann der Held aber auch bis zu vier Gegner „bekehren“ und zum Teil seines Teams machen. Im Team (entweder mit vom Computer gesteuerten Freunden oder insgesamt vier Spielern) entfesselt Kirby vernichtende Spezialattacken.

„Agony“

Erschrecken kann man sich nicht nur zu Halloween. „Agony“ macht mit dem Release im März einen Frühstart in die Horrorsaison. Definitiv nichts für schwache Nerven ist dieser Titel, der das Ergebnis einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne ist. Eine Seele muss ihren Weg aus der Hölle finden und erlebt einiges auf dem Weg aus dem „Untergeschoss“ des Jenseits.

„Assassin’s Creed Rogue Remastered“

Das Story-technische „Brückenglied“ zwischen „Assassin’s Creed 3“ und „Assassin’s Creed 4“ bekommt eine Neuauflage. Spieler erleben den Wandel des Shay Patrick Cormak vom Assassinen zum Assassinen-Jäger. Neben New York und dem wilden River Valley ist auch der Nordatlantik Schauplatz der Geschichte des Games. Als Kapitän Ihres eigenen Schiffes müssen Sie heftige Seeschlachten bestehen.