von: mediamag.at-Redaktion

Gamescom 2016: Die Messe geht los

Die Highlights aus Köln im Überblick

Am 17. August ist es soweit: Die Gamescom 2016 in Köln öffnet ihre Tore. Wir werfen aus diesem Grund einen Blick auf das Beste, was Gamer von der Messe erwarten können.

Am 17. August startet die Gamescom!
Foto: Michael Luhrenberg/iStock

Während der Gamescom wird Media Markt auch einen Live-Stream von der Messe anbieten. 

Sequels, Sequels, Sequels

Die größten Spiele-Hits auf der Gamescom sind Fortsetzungen prominenter Reihen: „Call of Duty“, „The Legend of Zelda“, „Civilization“, „Battlefield“ und viele mehr bekommen neue Ableger. Kaum ein Videospiel-Genre wird vom Sequel-Fieber der Entwickler verschont. Wer auf den nächsten Teil seines Lieblings-Games wartet, wird bei der Gamescom mit großer Wahrscheinlichkeit fündig.

Neues aus dem Westen

Die größten Highlights der Entwicklungshäuser aus dem Westen sind schwer bewaffnet. Allen voran der Dauerbrenner „Call of Duty“, dessen nächster Teil „Infinite Warfare“ vorgestellt wird. Auch ein HD-Remake des äußerst erfolgreichen „Call of Duty: Modern Warfare“ kommt auf die Gamescom und bald in die Konsolen und PCs von Shooter-Freunden. Ähnlich kugelreich ist „Battlefield 1“ aus dem Hause DICE. Straßenkämpfe werden hingegen in „Mafia 3“ von 2K Games ausgetragen. 14 Jahre nach dem ersten Teil rund um eine Mafia-Familie in der fiktiven US-Stadt Lost Heaven, gehen die Bandenschlachten weiter. Wer den Krieg lieber aus der Ferne und taktischer angeht, der wird von Firaxis mit „Civilization 6“ bedient. Comic-Grafik und neue Systeme verpassen dem Genre-Opa einen neuen Anstrich.

Japanische Erfolgsgaranten

Etwas mehr Vielfalt bringen die japanischen Entwicklerhäuser nach Köln. Kultreihen feiern auch hier ihre Fortsetzungen: „Final Fantasy 15“, „The Legend of Zelda“ Breath of the Wild“ und „Tekken 7“ sind ein paar der Kracher, die aus dem Osten kommen. Auf Innovation setzt Sony auf der Gamescom. Man fokussiert sich nicht auf Games, sondern konzentriert sich vor dem Release der „PlayStation VR“ auf die neue Technologie, welche die Gaming-Szene revolutionieren soll: Virtual Reality.