von: mediamag.at-Redaktion

Geo-Apps fürs Fahrrad

Mit dem Smartphone auf dem richtigen Weg

Nicht nur das perfekte Bike und die passende Ausrüstung sind wichtig, wenn man in die Pedale treten will: Auch Smartphones können das Outdoor-Vergnügen steigern. Praktische Apps am Handy helfen dabei, neue Routen für jedes Terrain zu entdecken und seine Fitness dabei im Auge zu behalten.

Geo-Apps für die Tour mit dem Mountainbike
Foto: pixdeluxe/iStock

BikeNatureGuide

Foto: BikeNatureGuide

Die App BikeNatureGuide hat sich auf Fahrradtouren in den Regionen Österreichs spezialisiert. Einzigartige Panorama-Routen werden erstellt, Auskünfte über die besten Wirtshäuser und Jausenstationen direkt am Smartphone gegeben. Ob Steiermark, Niederösterreich oder Kärnten, einer Bike-Tour inmitten traumhafter Landschaft steht nichts mehr im Weg. Für Android und iOS.

Runtastic Mountain Bike GPS

Foto: Runtastic

Runtastic bietet neben der bekannten App für Jogger auch eine Tracking-Software für Fahrrad-Begeisterte. Die App nutzt die GPS-Funktion des Smartphones, um dadurch auch ohne Internet darüber zu informieren, wo man sich gerade befindet. Zudem kann man aufzeichnen, wie lange bzw. wie weit man geradelt ist und wie viele Kalorien man dabei verbrannt hat. Für Android und iOS.

Bike Citizens

Foto: Bike Citizens

Bike Citizens ist die Radler-App für Städte in der ganzen Welt. Ob Graz oder Wien, die Software am Smartphone informiert darüber, wo sich fahrrad-freundliche Wege im urbanen Raum befinden und nützt dabei das Wissen von Fahrrad-Boten. Diese wissen schließlich am besten, wie man mit dem Bike in der Stadt vorankommt. Für Android und iOS, in Kürze auch für Windows.