Mediamarkt Österreich
von:

3 Tipps für schnelleres Internet

Router, Repeater und Powerline

Je schneller das Internet im Home-Office, desto effektiver lässt es sich arbeiten. Diese Geräte brauchen Sie für eine gute Verbindung mit dem Web.

Gut verbunden im Home-Office.
Foto: Eva-Katalin/iStock

1. Der Router

In den meisten Haushalten dient der Router als „Portal“ ins Internet. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass dieser den Speed Ihrer Internetverbindung unterstützt oder sogar mehr bietet, sollten Sie später Ihre Verbindung upgraden wollen. Werfen Sie vor dem Kauf einen Blick auf den Vertrag mit Ihrem Internetanbieter und wählen Sie Ihren Router aufgrund dieser Daten aus. Das Gerät kann die „bestellte“ Übertragungsgeschwindigkeit nicht erhöhen, ist er allerdings zu langsam, wird das Gerät schnell zum Flaschenhals und kann Ihr Surferlebnis und die Effektivität im Home-Office mindern.

Diese Geräte verbinden Sie mit dem Web.
ciricvelibor/iStock

2. Der Repeater

Wenn das WLAN-Signal des Routers Probleme hat, alle Räume und Ecken Ihres Zuhauses zu erreichen, kann ein Repeater helfen, die Verbindung aufrecht zu erhalten oder zu verbessern. Dieses Gerät verstärkt das Signal des Routers und verteilt es auf diese Weise effektiver im Haushalt. Das eignet sich auch besonders gut, wenn Sie aus dem Home-Office „ausbrechen“ und zum Beispiel im heimischen Garten arbeiten wollen.

Guter WLAN-Empfang im gesamten Home-Office.
Foto: stockfour/iStock

3. Die Powerline

Ein praktisches Gerät, um die Internetverbindung im ganzen Haus sicherzustellen, ist die sogenannte Powerline. Diese Adapter machen sich das Stromnetz Ihres Zuhauses zunutze, um das Internetsignal  dorthin zu bringen, wo es benötigt wird. Die Installation ist einfach: Stecken Sie zwei kompatible Powerline-Adapter in die passenden Steckdosen (einen in der Nähe des Routers, den anderen zum Beispiel im Arbeitszimmer). Die beiden Geräte sollten sich automatisch synchronisieren und Sie können arbeiten und surfen.