von: mediamag.at-Redaktion

Smarte Sensoren für maximale Sicherheit

Mit Gigaset Fenster und Türen überwachen

Beim Schutz der eigenen vier Wände stellen Fenster und Türen potenzielle Schwachstellen dar. Smarte Bewegungssensoren von Gigaset komplettieren das intelligente Smart Home-Alarmsystem.

Gigaset Smart Home Alarmsystem: Intelligente Sensoren für maximale Sicherheit.
Foto: Gigaset, didecs/iStock

Mit der „elements“-Serie bieten die Smart Home-Spezialisten von Gigaset die perfekte Ergänzung zu den anderen Komponenten des Smart Home-Alarmsystems, die sich modular kombinieren und erweitern lassen.

Tür und Fenster sichern

Ob Haupteingang, Terrasse oder Balkon – Einbrecher dringen oft über Türen in die Wohnung oder das Haus ein. Auch Fenster – speziell im Erdgeschoss – stellen in den Augen unerwünschter Eindringliche nicht selten eine Einladung dar. Als Bestandteile des Smart Home-Alarmsystems von Gigaset stellen die „elements“-Sensoren die perfekte Lösung zur Sicherung bzw. Überwachung gefährdeter Türen und Fenster dar. Vor allem in Kombination mit der kompatiblen Alarmsirene „elements siren“ und der dazugehörigen Smartphone-App für iOS und Android lassen sich die Schwachstellen wirkungsvoll sichern.

Smarte Bewegungssensoren für Fenster und Türen von Gigaset.
Gigaset, AntonioGuillem/iStock

Modular erweiterbares System

Grundsätzlich unterscheidet man bei Gigaset zwischen zwei Produkten: dem Türsensor „elements door“ sowie dem Fenstersensor „elements windows“. Beide Geräte lassen sich einfach, kabellos und ohne Bohren befestigen und können unterscheiden, ob das Fenster bzw. die Tür normal geöffnet oder gewaltsam aufgebrochen wurde. Im letzteren Fall schlagen die Sensoren blitzschnell Alarm. 

Universal-Sensor

Als Ergänzung und Erweiterung bietet Gigaset den multifunktional einsetzbaren Sensor „elements universal“ an. Dieser kann nicht nur sowohl für Türen, als auch für Fenster eingesetzt werden, sondern erweitert das mögliche Einsatzgebiet zudem um Schiebetüren und Dachfenster. Sogar Hunde- bzw. Katzenklappen können damit lückenlos und verlässlich überwacht werden. Besonders clever: Der Sensor warnt nicht nur bei unberechtigtem Eindringen, sondern kann den User auf Wunsch sogar daran erinnern, dass ein Fenster gekippt oder ganz geöffnet ist.