von: mediamag.at-Redaktion

Glatte Sache

Haartrends im Frühling

Glatt, glatter, sleek: Das ist der aktuelle Frisurentrend. Stars, Sternchen und Models zeigen ihre Haarpracht jetzt gerne im schimmernd-glattem Look. Hier die Tipps, wie dieser Style ganz einfach auch zu Hause gelingt.

Sleek Look
Foto: themacx/iStock

Auf Laufstegen und roten Teppichen in der ganzen Welt präsentieren sich die Promis im Sleek-Look – also mit glatt gekämmten oder besonders streng zusammengefasstem Haar. Denn egal, ob lang oder kurz, brünett oder blond: Glattes, gesund glänzendes Haar passt zu jedem Typ.

Frisurentrend Sleek look
Foto: Braun

Hair in Hollywood

Die wichtigsten Vertreterinnen des natürlichen Looks aus Hollywood: Schauspielerin Sandra Bullock und "Sex in the City"-Star Sarah Jessica Parker. Sie bevorzugen den lässigen Style mit Mittelscheitel schon seit Jahren. Aber auch viele Stars, die eher für ihre Lockenmähne bekannt sind, wie beispielsweise Aktrice Salma Hayek, tragen zu Anlässen einen straff gebundenen Pferdeschwanz oder Dutt.

Leicht gemacht

Glatte Haare sind "in"
Foto: Philips

Am wichtigsten fürs Gelingen des relativ simpel wirkenden Stylings ist, dass die Haare nicht nur glatt „gebügelt“ sein müssen, sondern auch besonders schön glänzen sollten. Dafür braucht es aber nicht nur die richtige Pflege, sondern vor allem auch die perfekten Hilfsmittel. In Sachen Stylingprodukte sollte Sie hier auf Glätt- und Glanzsprays zurückgreifen. Wer es lieber noch etwas extravaganter und „strenger“ will, benutzt Wachs oder Gels für den glatten Auftritt, der dann schon in Richtung Wet-Look gehen kann.

Die richtigen Tools

Wichtig sind aber auch die richtigen Utensilien, wie beispielsweise ionisierende Bürsten sowie Glätteisen. Sie verpassen dem Style zusätzlich auch noch den Glanz, den es braucht, und machen selbst störrische Haarpracht seidig weich. Hier einige Tipps für Ihren Sleek Look für Zuhause: