von: mediamag.at-Redaktion

Android Auto jetzt für alle

Google-App funktioniert nun am Smartphone

Android Auto konnte bisher nur in dafür geeigneten Autos verwendet werden. Nun gibt es die praktische App auch für das Smartphone – und damit für alle Autofahrer.

Jetzt kann Android Auto auch am Smartphone genutzt werden.
Foto: iStock/ViktorCap
Die App gibt's kostenlos bei Google Play.
Screenshot: Google Inc.

Um Android Auto verwenden zu können, muss man nicht mehr, wie bisher, ein modernes Automodell besitzen, das die Software unterstützt. Nun genügt ein Smartphone mit mindestens Android 5.0 – und natürlich die Android Auto-App. Die gibt’s kostenlos im Play Store von Google.

Einfaches Navigieren

Navigiert wird einfach via Google Maps. Es empfiehlt sich, vorab Offline-Karten auf Google Maps zu laden, um den Datenverbrauch bei häufigem Navigieren gering zu halten. Das Ziel kann man wie gewohnt einfach eintippen oder per Sprachbefehl ansagen. Dazu tippt man auf das kleine Mikrophon und sagt dann etwa: „Media Markt navigieren“. Man erhält dann Vorschläge, aus denen man sein Ziel wählen kann – und die Navigation startet.

Android Auto lässt sich auch mit der Stimme steuern.
Screenshot: Content Creation Gmbh, Google Inc. Entweder gibt man das Ziel händisch ein, oder man drückt auf das Mikrophon-Symbol und sagt Android Auto einfach, wohin man gerne fahren möchte.

Telefonieren im Auto

Auf diese Weise funktioniert Android Auto auch beim Telefonieren. Um einen Kontakt anzurufen, oder eine SMS zu schreiben, drückt man auf das Mikrophon-Symbol und sagt beispielsweise: „Mirjam“ anrufen. Es kommt vor, dass Google einige Male nachfragt, bis es richtig verstanden hat. Bei mehreren Kontakten mit Namensähnlichkeit wird ebenfalls nachgefragt, wen genau man kontaktieren will.

Eingehende Anrufe kann man annehmen oder ablehnen.
Screenshot: Content Creation Gmbh, Google Inc. Um einen Anruf entgegenzunehmen oder abzulehnen, drückt man entweder auf das grüne oder auf das rote Telefonsymbol.

Wird man angerufen, kann man den Anruf entweder entgegennehmen oder ablehnen. Dazu drückt man entweder auf das grüne oder auf das rote Telefon. Bekommt man eine SMS, kann man sich diese vorlesen und mittels Spracheingabe auch gleich beantworten lassen.

Musik hören mit Deezer

Außerdem kann Android Auto Deezer-Playlisten spielen, die man aber ebenfalls schon im Vorfeld für den Offline-Gebrauch herunterladen sollte, um den Datenverbrauch gering zu halten.

Auch Musikhören funktioniert mit der App.
Screenshot: Content Creation Gmbh, Google Inc.

Bald schon freihändig

In naher Zukunft soll Android Auto überhaupt ganz ohne Berührung funktionieren. Ein einfaches „OK Google“ soll dann reichen, um eine Navigation zu starten, einen Anruf zu tätigen oder Musik zu hören. Damit würde die Fahrsicherheit wesentlich erhöht werden. Die Sprachsteuerung funktioniert übrigens nur, wenn eine Internetverbindung vorhanden ist.