von: mediamag.at-Redaktion

GRID: 41 neue Autos für Racingspaß

Dramatische Rennen und viel Freiheit

Das Rennspiel „GRID“ verspricht Fans der schnellen Autos viel Speed und spannende Rennen. Kurz vorm Start wurden noch 41 neue Autos angekündigt. Ein Überblick über die neuen Boliden.

Racing-Spaß für alle.
Foto: Codemasters

Rennen mit Drama

Viele Rennspiele konzentrieren sich auf detailgetreue Autos, präzise Steuerung oder möglichst realitätsnahes Handling. Das neue Racing Game „GRID“ (erschienen am 11. Oktober 2019) setzt auf ein neues Element: Die Emotion der Fahrer. Die Entwickler vom Studio Codemasters nennen die Neuerung „Nemesis“-System. Wer seine Rennkumpanen öfter rammt oder wer eine Fehde mit einem bestimmten Fahrer hat, wird selbst Opfer von Angriffen auf dem Asphalt. Insgesamt 400 verschiedene künstliche Intelligenzen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten sind aus diesem Grund ins Spiel integriert worden.

Neue Autos für Racing-Fans.
Foto: Codemasters

41 neue Boliden

Kurz vor Release des Spiels hat Codemasters noch 41 neue Rennwagen vorgestellt, die Sie im Game steuern dürfen. Die 41 Neuzugänge in alphabetischer Reihenfolge:

  • Alfa Romeo 155 TS
  • Aston Martin Vantage GTE
  • Audi R8 1:1
  • BMW M3 Touring Car
  • BMW M1 Turbo Group 5
  • Chevrolet Camaro GT4.R
  • Chevrolet Camaro Super Tourer
  • Datsun 240Z (S30) Modified
  • Dumont Type 37
  • Ferrari 330 P4
  • Ferrari 365 GTB4 Competizione
  • Ferrari 512 BB LM
  • Ferrari F430 Challenge
  • Ford Capri Turbo Group 5
  • Ford GT GTE
  • Ford GT40
  • Ford Mustang GT4
  • Ford Sierra RS500 Cosworth

  • Ford Sierra RS500 Cosworth Group A
  • Holden ZB Commodore Supercar
  • JEDI F1000 – SPEC
  • Jupiter Eagleray Mk5
  • Jupiter San Marino Oval Stock
  • Lancia Stratos 
  • McLaren M8D
  • Mini Miglia Challenge 
  • Mitsubishi Lancer Evolution IX Time Attack
  • Nissan 300ZX (Z32) Modified
  • Nissan 350Z (Z33) Gr.2
  • MCA Hammerhead Nissan Silvia (S13)
  • Nissan Silvia Time Attack Spec (S15)
Eine Vielzahl an Autos steht bereit.
Foto: Codemasters

  • Nissan Skyline 2000GT-R (KPGC10) Modified
  • Nissan Skyline GT-R Group A (R32)
  • Pontiac Firebird Modified
  • Porsche 911 Carrera RSR 3.0
  • Porsche 917/30
  • Porsche 935/78 Group 5 “Moby Dick”
  • Porsche 911 GT4 (997)
  • Alpine A110 1800 Group 4
  • SUBARU BRZ Modified
  • Volvo 850 Estate Touring Car