von: mediamag.at-Redaktion

Selbstgemachte Last-Minute-Geschenke

Badesalz, Poesie, Bonbons & mehr

Mit diesen Ideen können Sie auch kurzfristig wundervolle und duftende Geschenke selber basteln. Die Zutaten dazu haben Sie so gut wie sicher im Haus.

Selbstgebackene Kekse zu verschenken macht Freude
Foto: Shaiith/iStock

Feines Tee-Sortiment

Kleine Marmeladengläser (oder andere leere Glasbehältnisse) mit Geschenkpapier bekleben, den Deckel nicht vergessen. Schöne, selbstgemalte Etiketten aufkleben und beschriften. Tees (lose Blätter, keine Beutel) in die vorbereiteten Gläser einfüllen, verschließen und mit einem Geschenkband verzieren. Sie können den Teebehälter natürlich auch in einen fein gemusterten Stoff hüllen – lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Loser Tee ist ein perfektes Geschenk.
Foto: HeikeRau/iStock

Ein echtes Gedicht

Nichts geht beim Fest der Liebe so tief ins Herz wie ein paar selbst verfasste Zeilen. Eine schöne Karte, ein kleines Büchlein mit persönlich adressierten Worten ­– oder gar einem Gedicht – sorgen für Freude und Rührung unter dem Weihnachtsbaum.

Lieblings-Kekse

Selbstgebackene Kekse zu verschenken, macht Freude, wenn die süßen Kunstwerke in einem stilvollen Glas, einer schicken Dose oder einer phantasievoll verzierten Klarsichtfolie stecken. Wer ein größeres Präsent braucht, gibt einfach ein schön verpacktes Tee-Package dazu (siehe oben).

Selbstgebackene Kekse zu verschenken macht Freude
Foto: Eva-Katalin/iStock

Feine Bonbons

Es kommt auf die Verpackung an: Süße Überraschungen in selbstgemachter Verpackung sorgen für große Auge. Dazu braucht man ein kleines Sortiment an u.a. Bonbons, Lakritz, Geleefrüchten und Geschenkpapier. Aus Letzterem fertigt man kleine Stanitzel, füllt – je nach Größe – ein oder mehrere Naschereien ein und verschließt die Tüten mit einer Schleife.

Duftendes Badesalz

Sie haben Meersalz und hochwertige ätherische Öle im Haus? Dann können Sie innerhalb kürzester Zeit Badesalz zum Verschenken herstellen. Dazu einige Tropfen des ätherischen Öls (z.B. Rosmarin, Ylang-Ylang, Rose, Lavendel oder auch eine Mischung aus verschiedenen Düften) mit dem Salz vermengen und die Körner dann im Backofen bei rund 50 Grad trocknen. Beim Abfüllen in Gläser Rosenblüten, Rosmarinzweige o.ä. in das Salz mengen – das sind perfekte Hingucker.

Badesalz kann man ganz einfach selbst herstellen
Foto: Elenathewise/iStock