von: mediamag.at-Redaktion

MediaMarkt: Stark für die Ö3-Wundertüte

Alte Handys als wertvolle Spenden

Shoppen und Gutes tun: Mit der „Ö3-Wundertüte“ können Sie auch dieses Jahr mit Ihren ausrangierten Handys und Smartphones Familien in Not helfen.

MediaMarkt macht sich auch heuer stark für die Ö3-Wundertüte.
Foto: Roman Pfeiffer/Hitradio Ö3

Helfen per Tüte

Die „Ö3-Wundertüte“ geht in die 15. Auflage und lädt wieder alle Privathaushalte sowie Schulen und Unternehmen in Österreich zu einer Sammelaktion ein. Dabei können alte Handys und Smartphones abgegeben werden, die Familien in Not zugutekommen. MediaMarkt ist auch in diesem Jahr wieder Partner der Aktion.

Sammeln mit Erfolg

„Weihnachten ist das Fest der Freude. Mit der Ö3-Wundertüte ist es ganz einfach, diese Freude sinnvoll zu vermehren, indem man sein altes Smartphone spendet. Gleichzeitig tut man damit auch der Umwelt etwas Gutes, denn die Altgeräte werden umweltschonend recycelt“, erklärt Richard Zweimüller, Vertriebsleitung MediaMarktSaturn Österreich. Seit Beginn der Aktion wurden bereits 8,4 Millionen Euro an Spendengeldern lukriert.

MediaMarkt macht sich auch heuer stark für die Ö3-Wundertüte.
Richard Zweimüller, Vertriebsleitung MediaMarktSaturn Österreich. Foto: MediaMarktSaturn, Wellfilm Austria

Spende hilft Notleidenden

Die bei der „Ö3-Wundertüte“ gesammelten Altgeräte werden umweltschonend weiterverwertet, um bedürftigen Familien zu helfen. Der bare Erlös geht an die Soforthilfefonds von „Licht ins Dunkel“ und der Caritas. In weiterer Folge hilft das gespendete Handy im Einzelfall zum Beispiel dabei, einen dringend benötigten Treppenlift einzubauen, Kosten für notwendige medizinische Therapien zu finanzieren oder auch, um die Heizung zu betreiben.

Abgabe der „Ö3-Wundertüte“

Das rote Papiersackerl wird als Postwurfsendung in ganz Österreich an 3,6 Millionen Haushalte verteilt, zudem liegen die Sammeltüten auch in allen Media Märkten auf. Die befüllten „Ö3 -Wundertüten“ können dann beim nächstgelegenen MediaMarkt bis 31. Jänner 2020 abgegeben werden. Tipp: Nicht vergessen alle privaten Daten vor der Abgabe zu löschen.